Unser Sport ist Leidenschaft!
Gesunde, leistungsorientierte, lebenslange Leichtathletik!

Erstmalig werden im ASKÖ Sportcenter Graz-Eggenberg steirische Winterlaufmeisterschaften ausgetragen, da keine Rundlauf-Hallenmeisterschaften in Linz oder Wien durchgeführt werden konnten. Erfreulich große Starterfelder aus ganz Österreich über 800m, 1500m und 3000m haben sich angekündigt.

Zu den Winterlaufmeisterschaften wurde auch zum ersten Mal der StLV Jahresbericht / das Spikey's Magazin 2020 aufgelegt, welches ab sofort als PDF und bei Veranstaltungen vor Ort verfügbar ist.

Trotz klirrender Kälte an diesem Wochenende gab es vor allem spannende Rennen über 3000m. Carina Reicht (run2gether) meldete sich zurück und siegte mit einem Rennen von der Spitze in 9:53,35 vor Cordula Lassacher (Atus Knittelfeld) in 9:56,06 und 1500m Staatsmeisterin Lotte Luise Seiler (KSV alutechnik) in 10:06,06. Auch der nachfolgende Männerlauf verlief sehr spannend. Mathias Peter (runninGraz) bezwang in seinem ersten Bahnrennen in 8:44,52 den lange Tempobestimmenden Felix Geieregger (LTV Köflach) in 8:45,15. Platz 3 belegte Alexander Jakob Dautel (LTV Köflach) in 8:49,89. Stark lief auch U18-Meister Siméon Dolinschek (SU TRI Styria) in 9:12,80.

Über 800m der Frauen konnte AK Meisterin Anna Koletnik (Atus Knittelfeld in 2:22,46 die U18-Meisterin und StLV Rookie of the Year 2020 Chiara-Marie Siebenhofer (TUS Kainach) 2:23,53 im gemeinsamen Lauf noch in die Schranken weisen. 800m Hallen-Staatsmeister Paul Stüger (KSV alutechnik) nutzte den Lauf als Training und gewann den Titel. Zehnkämpfer Matheo Ablasser (SU Kärcher Leibnitz) siegte über 1500m mit persönlicher Bestleistung.

Steirische Meister 2021

Ergebnisse

Presse

Fotos

  • Foto: Hannes Riedenbauer
  • Foto: Hannes Riedenbauer
  • Foto: Hannes Riedenbauer
  • Foto: Hannes Riedenbauer

Aviso

Liebe Sportfreunde,

Wir freuen uns über die zahlreich eingelangten Nennungen von Spitzensportlern laut BSFG §3 Z6 für die ersten offenen steirischen Winterlaufmeisterschaften im ASKÖ Stadion Graz-Eggenberg. Da laut unserem Präventionskonzept ohne COVID-19 Antigentest vor Ort kein Zutritt möglich sein wird, müssen sich wie in der Ausschreibung angegeben auch alle Trainer- und Betreuer-/innen vorab registrieren. Da es den anschein hat, dass dies noch nicht bei allen erfolgt ist, bleibt die Anmeldung bis Mittwoch 23:59 Uhr geöffnet.

Für Samstag empfehlen wir auch eine frühzeitige Anreise, da für den Antigentest vor Ort mindestens 20 Minuten einzurechnen sind und die Meldung erst danach erfolgen kann. Parken in der Grünen Zone ist am Samstag kostenlos.

Wir möchten auch nochmal speziell darauf hinweisen, dass bei der Outdoorveranstaltung in der Steiermark erstmalig die neue World Athletics "Schuhregel" gilt. D.h. Sohlendicken bis maximal 25mm sind erlaubt. In letzter Zeit beliebte Straßenschuhe wie der Nike Alpha-/Vapor-/Zoom Fly, Pegasus Turbo, Streak 6&7, Adidas Adizero (Adios) Pro, Asics DS-Trainer, Lytreacer, Metaracer (Tokyo) sind nicht mehr zugelassen und müssen zu einer Disqualifikation führen. Eine Liste vor allem für neuere Modelle findet ihr unter folgendem Link.

Wettkampfleiterin Carina Schrempf gab bekannt, dass alle Zeitläufe aufgrund der erfreulich hohen Anmeldezahlen nach Geschlecht getrennt durchgeführt werden. Ein Start im Teilnehmerfeld des anderen Geschlechts ist nur "außer Wertung" möglich und muss bei der Meldestelle bekanntgegeben werden. In diesem Fall gibt es keine Wertung für die Landesmeisterschaft.

  • Achtung - Neue Startzeit für 3000m Männer 15:10 Uhr (der Meldeschluss bleibt bei 13:50 Uhr)