Sehr gut angenommen und angekommen ist das KSV-Meeting im Franz-Fekete Stadion. Viele AthletInnen, auch aus den umliegenden Bundesländern, nutzten die Möglichkeit auf der bekannt guten Anlage ihre Form weiter zu testen um für die kommenden Wochen in Schwung zu kommen. Das Meeting unter der Leitung von Gerald Jalitsch wurde allen Anforderungen gerecht, Uwe Holli unterhielt die Anwesenden gewohnt gekonnt als Stadionsprecher.

Sehr gut präsentierte sich StLV Elite-Kader-Athlet Sebastian Gaugl (KSV alutechnik) der die 100m in 11,18s bei -1,8m/s Gegenwind für sich entscheiden konnte, obwohl nach dem ersten Start die Läufer den Rückschuss erst nach ca. 50m mitbekommen hatten. StLV Rookie of the Year Enzo Diessl (SU Kärcher Leibnitz) lief in 11,29s auf Platz 2. Über 200m blieb Sebastian Gaugl mit 21,92s zum ersten Mal unter 22s hatte aber mit 2,3m/s etwas zuviel Rückenwind für die offizielle Bestenliste.

Über 600m gewann Jugendpreisträger Lennart Paul Holzinger (Sportclub Liezen) nach sehr raschem Beginn in 1:23,05. Valentin Schneider und Daniel Karner (beide KSV alutechnik) lieferten sich dahinter ein spannendes Duell, welches Schneider in 1:24,38 um 2/10s für sich entschied. In einem Sololauf gewann Emil Bezecny (DSG Wien) die 3000m in starken 8:48,79, Fabian Ferk (KSV alutechnik) gewann im Alleingang die 1500m in 4:17,50, wie Vereinskollege Stefan Pretterhofer die 400m Hürden in 56,58s. Stephan Pacher (VST Laas) gewann den Weitsprung mit 6,82m mit PB. Das Kugelstoßen ging an Herbert Grünsteidl (DSG Wien) in 11,29m, die U20 an Leo Lasch (TGW Zehnkampf Union) in 13,20m, die U18 an Stephan Pacher mit 14,44m und die U16 an Stefan Huemer (Atus Knittelfeld) mit 10,88m.

Bestleistungen en masse gab es über 100m und 200m der Frauen. Laura Zechner (TLC ASKÖ Feldkirchen) gewann in 12,30s 1/100s vor Nina Mayerhofer (SVS-Leichtathletik) und Viktoria Willhuber (LTU Graz) in 12,43s, alle drei mit PB, wie auch zahlreiche weitere Athletinnen. Das selbe Siegerbild gab es auch über 200m, ebenso mit drei Bestleistungen (25,18s / 25,28s / 25,37s). Bianca Illmaier (KSV alutechnik) gewann die 600m in 1:36,60 vor Caroline Bredlinger (LT Bgld Eisenstadt) in 1:38,62 und Anna Koletnik (Atus Knittelfeld) in 1:39,69.

Luna Windsperger verbessert den knapp 33 Jahre alten steirischen U16-Rekord über 3000m

Über 3000m gelang Luna Windsperger (run2gether) die Verbesserung des knapp 33 Jahre alten steirischen U16-Rekord von Angelika Tagatsch um 1,35s auf 10:27,50. Isabelle Genis (DSG Wien) gewann die 400m Hürden in 69,14s, Vereinskollegin Sarah Zimmer den Weitsprung mit 5,47m. Das Kugelstoßen gewann Christina Weinberger (Atus Knittelfeld) mit 10,05m, Vereinskollegin Hannah Krawanja gewann die U18 mit 13,29m.

Ergebnisse

Presse

Fotos

  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 34
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 37
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 34
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 43

Hippolyt Athletics Meeting in St. Pölten

Abseits von Kapfenberg war Alexandra Toth (ATG) beim Austrian Top Meeting (Hippolyt Athletics Meeting) in St. Pölten am Start und qualifizierte sich als Vorlaufschnellste mit 11,84s für das Finale, wo ihr leider der erste Fehlstart ihres Lebens passierte. Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) musste sich im 60m Hürden Duell schlussendlich nur Beate Schrott geschlagen geben und lieferte im Viertel-/Halb- und Finale mit 8,26s die selbe Zeit ab. Bärenstark präsentierte sich auch unsere Landessportkoordinatorin Carina Schrempf (Union St. Pölten). Sie gewann die 800m in 2:06,37!

Presse

Video

Fotos

  • Author: ÖLV/Alfred Nevsimal
  • Hits: 7
  • Author: ÖLV/Alfred Nevsimal
  • Hits: 6
  • Author: ÖLV/Alfred Nevsimal
  • Hits: 7