Die STLV Indoor Trophy in Schielleiten wächst erfreulicherweise auch nach dem Rekordjahr 2015 weiter und verzeichnete heute mit 128 TeilnehmerInnen das größte bisherige Starterfeld. Besonders die Anzahl der 51 WU14 Athletinnen war beeindruckend.

In der Klasse MU14 setzte sich Enzo DIessl (SU Kärcher Leibnitz) mit 3692 Punkten vor Valentin Vidovic (AD Stajerska Maribor) mit 3437 Punkten und Felix Nöhrer (SU Kärcher Leibnitz) mit 3276 Punkten durch. Dritter in der Steiermarkwertung wurde Simon Schöggler (SU Kärcher Leibnitz) mit 3233 Punkten. Damit gewann das Leibnitzer Team auch klar die Mannschaftswertung mit 10201 Punkten vor BG/BRG Seebacher (Gaspari, Mödritscher, Mory) mit 8916 Punkten und dem ATG (Pircher, Fleischmann, Toman) mit 8644 Punkten.

In der WU14 hieß die überlegene Siegerin Verena Hiden (FPR-Deutschlandsberg). Verena konnte alle Bewerbe für sich entscheiden und siegte mit 3857 Punkten vor Elena Freitag (ATUS Knittelfeld) mit 3379 Punkten und Hannah Bader (FPR-Deutschlandsberg) mit 3353 Punkten. Die Teamwertung gewann FPR-Deutschlandsberg (Hiden, Bader, Harzl) mit 9517 Punkten nur ganz knapp vor dem ATUS Knittelfeld (Freitag, Krawanja, Cifrain) mit 9501 Punkten und dem TSV Sparkasse Hartberg (Dorn, Tombeck, Heiling) mit 8844 Punkten.

Bereits am Vormittag feierte Philipp Pichler (ATG) in der MU12 den Sieg mit 3063 Punkten vor Marin Kladosek (AD Stajerska Maribor) mit 2895 Punkten und Niko Fink (ATG) mit 2500 Punkten. Dritter in der Steiermarkwertung wurde Valentin Schüssler (BG/BRG Seebacher) mit 2386 Punkten. Die Teamwertung gewann der ATG (Pichler, Fink, Lepolt) mit 7598 Punkten vor AD Stajerska Maribor (Kladosek, Kramberger, Rudolf) mit 7107 Punkten und dem TSV Sparkasse Hartberg (Mogg, Löschberger, Karger) mit 4304 Punkten. MLG Sparkasse (Rinnhofer, Morales, Morales) kam mit 4072 auf Rang 3 der Steiermarkwertung.

In der WU12 dominierten die Gäste aus Maribor. Lara Ribic (AD Stajerska Maribor) siegte mit 2651 Punkten vor Eva Zorenc (AD Stajerska Maribor) mit 2567 Punkten. Ganz knapp dahinter gewann Valentina Ladstätter (WIKU) mit 2564 Punkten die Steiermarkwertung vor Paula Schützenhöfer (TSV Sparkasse Hartberg) mit 2482 Punkten und Sophie Okumkpolor (ATG) mit 2478 Punkten. Auch in der Mannschaft siegten die Gäste vom AD Stajerska Maribor (Ribic, Zorenc, Reicht) mit 7431 Punkten vor WIKU (Ladstätter, Christandl, Feldhofer) mit 6967 Punkten und FPR-Deutschlandsberg (Kintrup, Nikodem-Eichenhardt, Bodlos) mit 6610 Punkten. Nur einen Punkt dahinter landete das BG/BRG Seebacher (Horvat, Hotter, Brischnik) auf Rang 3 der Steiermarkwertung.

Wir hoffen möglichst viele AthletInnen haben gefallen an der Leichtathletik gefunden und bleiben ihr auch weiterhin treu!

Ergebnisse:

Presse:

Fotos:

  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 249
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 138
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 267
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 163


Unsere Partner