Vereinsinformation

Michael Böhm (ATSSTLV Landeskoordinator - Michael BöhmE Graz)

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +43 664 4606197
Ausbildungen: Instruktorausbildung LA (Innsbruck), Trainergrundausbildung (1. & 2. Semester), Studium Sport- und Bewegungswissenschaften
Fortbildungen: Sprintfortbildung mit Loren Seagrave, Hochsprungfortbildung mit Inga Babakova, Kraftpass mit Philipp Unfried
Disziplinen: Sprint, Mittelstreckenlauf, Hürden, Sprung allgemein, Wurf allgemein
Altersgruppe: U10-U18
Leistungsklasse: Österreiche Nachwuchsmedaillengewinner
persönliche Stärken: Trainingskonzeption Mittelstreckenlauf, Sprintstart und Reaktionsgeschwindigkeitstraining
übliche Trainingszeiten: Mo & Mi 17:30 bis 19:30 Uhr und Einzeltrainings nach Absprache
Trainingsstätten: ASKÖ Stadion Eggenberg
aktuelle STLV Kader AthletInnen: Sonia Osemwegie

 

Gerald Jalitsch (KSV alutechnik)

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +43 664 3905460
Ausbildungen: Staatl. geprüfter LA-Trainer, Certified Functional Trainer, FMS Professional, Sling Training
Fortbildungen: Sprintfortbildung mit Loren Seagrave, Henk Kraaijenhof, Eduard Holzer; Hürden: Philipp Unfried, Leo Hudec, Christian Röhrling; Weit: Christian Röhrling; Kugel: Jean Pierre Egger; Hammer: Bernhard Riedel, Joachim Lipske
Disziplinen: alles, bis auf Hoch, Stabhoch und non-stadia
Altersgruppe: U16-AK
Leistungsklasse: bis österreichische Medaillengewinner Allg. Kl.
persönliche Stärken: individuelles Training, therapeutische Arbeit bei Verletzungen, allg. Athletik, biomechanische Analysen
übliche Trainingszeiten: Mo, Di & Do 16:30-19:30, Sa 9:30-12:00
Trainingsstätten: Franz-Fekete-Stadion Kapfenberg
aktuelle STLV Kader AthletInnen: Samuel Reindl, Sebastian Gaugl, Andrea Raic

 

Wolfgang Mühlthaler (Atus Knittelfeld)

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +43 664 80047237
Ausbildungen: staatliche Lehrwarteausbildung für Leichtathletik
Fortbildungen: Helge Zöllkau, Mag. Rudolf Siart, Walter Edletitsch, Mag. Elisabeth Eberl
Disziplinen: alles Stadiondisziplinen
Altersgruppe: beinahe alle
Leistungsklasse: bis österreichische Medaillengewinner Allg. Kl.
persönliche Stärken: individuelles Training, allg. Athletik, Organisation ein Gruppe mit verschiedenen Altersklassen
übliche Trainingszeiten: Mo, Di & Fr 17-19
Trainingsstätten: Sportzentrum Knittelfeld, Turnsaal der VSKÄ Knittelfeld
aktuelle STLV Kader AthletInnen: Tatjana Meklau, Christina Weinberger, Hanna Krawanja, Cordula Lassacher, Verena Wiesler

 

Johann Saufüssl (Post SV Graz)

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +43 676 6221351
Ausbildungen: Staatl. Trainer für LA, staatl. Trainer für allgem. Kondition und Körperausbildung, staatl. LW für Triathlon, Langlauf, LA, Kondition und Schwimmlehrer, Lehrbeauftragter an der BSPA Wien, Linz und Graz (1985-2012), Referent für Körperausbildung und Leistungssport am HSZ von 1985 bis 2012
Fortbildungen: Sprint und Kraftpass (Unfried), Lauf (Millonig) sowie div. Vortragenden des ÖLV bei den jährlichen ÖLV Kadertagen (Unfried, Adler, Werthner und div. ÖLV Spartentrainern) bei der BSPA Graz und Wien, (Spiro, Kindertraining, Ernährung usw.)
Disziplinen: alle Disziplinen, speziell: Sprint, Mittel- und Langstrecke
Altersgruppe: U16-AK
Leistungsklasse: österreichische Medaillengewinner von U14 bis AK, Teilnehmer bei U20- und U23-EM (Stadion und Crosslauf)
persönliche Stärken: individuelles Training für alle Athleten mit gezielter Jahresplanung
übliche Trainingszeiten: Di, Do, Fr ab 17:00 Uhr; Sa ab 10:00 Uhr; weitere Trainings nach Bedarf, Wunsch oder Notwendigkeit
Trainingsstätten: Di: Augarten/Graz, Do USZ/Graz, Fr + Sa: Postsportplatz
aktuelle STLV Kader AthletInnen: Paul Stüger, Lotte Seiler, Anton Seiler, Hannes Meißel, Thomas Afzahl

 

Petra Weberhofer (KSV alutechnik)

Kontakt:
Ausbildungen:
Fortbildungen:
Disziplinen:
Altersgruppe:
Leistungsklasse:
persönliche Stärken:
übliche Trainingszeiten:
Trainingsstätten: Franz-Fekete-Stadion Kapfenberg
aktuelle STLV Kader AthletInnen:

 

Martin Zanner (SU Kärcher Leibnitz)STLV Vorstandsmitglied - Martin Zanner_1

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +43 650 4461461
Ausbildungen: Übungsleiter, Studium Sportwissenschaften (abg.)
Fortbildungen: Sprint (Francis und Holzer), Hochsprung (Werthner und Gusenbauer), Hürden (Team USA und Unfried), Weitsprung (Team USA und Röhrling), Speer (Högler und Eberl), Stabhoch (Grünberg und Röhrenbacher), Sportphilosophie (A. Hotz), Nachhaltigkeit im Sport (Fleischmann)
Disziplinen: alles, bis auf Hammer und non-stadia
Altersgruppe: U18-AK
Leistungsklasse: österreichische Medaillengewinner bis AK, Weltklasse im Nachwuchs bis U20
persönliche Stärken: individualisiertes Training, therapeutische Arbeit bei Verletzungen, allg. Athletik
übliche Trainingszeiten: Mo-Do 17:00 bis 20:00 Uhr und Einzeltrainings nach Absprache
Trainingsstätten: FZZ/Stadion Leibnitz, Jufa Leibnitz, ASKÖ Stadion Eggenberg, USZ Graz (Sprintgang)
aktuelle STLV Kader AthletInnen: Karin Strametz, Nico Garea, Magdalena Dielacher, Lea Lang, Katrin Mairhofer

Mentor-Buddy-Offensive

im Bereich Fortbildung - ein Pilotprojekt von Martin Zanner

 

Vorwort

STLV Vizepräsident Martin Zanner hat sich zum Ziel gesetzt im Bereich der Fort- und Weiterbildung neue Wege zu gehen und möchte das Trainernetzwerk mit diesem Angebot stärken. "Diese neue Offensive sollte aber nicht in Konkurrenz zu den bereits etablierten Ausbildungen (Übungsleiterkurs, Instruktor-Ausbildung,…) und den angebotenen Fortbildungen in Vortragsweise stehen. Es sollte kostengünstig und mit wenig Aufwand zu organisieren sein und trotzdem einen maximalen Benefit für die Nutzer dieses Systems bringen."

 

Das Mentor-Buddy-System:

Die Idee

In der Arbeitsgruppe einigte man sich schnell auf ein System, bei dem junge, interessierte Trainer(innen) sich von arrivierten Trainer(inne)n in direkter Praxis etwas abschauen können. Zudem soll es die Mentor-Trainer(innen) nicht mit großen, zusätzlichen Aufwand (der dann ja auch abgegolten werden müsste) beladen. Deswegen sollen die Buddy-Trainer(innen) einer Trainingseinheit der Mentor-Trainer(innen) beiwohnen, die sie sowieso abhalten. So bekommen die Buddy-Trainer(innen) nicht nur technische Informationen, sondern auch die organisatorischen und methodischen Ansätze der jeweiligen Mentor-Trainer(innen) mit. Je nach Wunsch der Mentor-Trainer(innen) sollen die Buddy-Trainer(innen) während oder im Anschluss an die Trainings-Einheit aber auch Fragen stellen dürfen. Abschuss einer solchen Mentor-Buddy-Einheit soll dann ein kurzes Statement der Buddy-Trainer(innen) sein, welches dann (wenn positiv) auch als Referenz zum Profil der jeweiligen Mentor-Trainer(innen) hinzugefügt wird.

Die Aufgabe des STLV liegt darin, sich ständig um neue Mentor-Trainer(innen) zu bemühen und die Plattform für die erste Kontaktaufnahme zu bieten.

 

Ablauf (für Buddy-Trainer(innen))

  • Aufsuchen der Homepage des STLV (www.stlv.at) - search: „Mentor-Buddy-Offensive“
  • Auswählen der/des Trainers/in
  • Kontaktaufnahme und Absprache des Termins mit der/dem Mentor-Trainer/in
  • Beiwohnen der Trainingseinheit der/des Mentor-Trainers/in
  • Nachbesprechung 1-zu-1 und Möglichkeit, Fragen zu stellen
  • kurzes Statement (ein Satz) zur Einheit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken

 

Vorteile für Mentor-Trainer(in)

  • Wertschätzung
  • wenig zusätzlicher Aufwand
  • Wissensweitergabe in 1-zu-1-Kommunikation
  • nur wirklich interessierte Nachwuchs-Trainer(innen)

 

Vorteile für Buddy-Trainer(in)

  • kostengünstig (nur Fahrtkosten)
  • organisatorisch einfach
  • 1-zu-1-Kommunikation
  • Auswahl nach eigenem Interesse
  • viele verschieden Trainer(innen) möglich
  • zeitlich freie Auswahl im Rahmen der Verfügbarkeit der/des Mentor-Trainers/in

 

Vorteile für STLV

  • Wissens-Transfer von arrivierten Trainer(inne)n zu jungen Trainer(inne)n
  • bessere Unterstützung der Athleten
  • bessere Vernetzung innerhalb der Vereine

Wir hoffen, dass dieses innovative Fortbildungs-System von den jungen und wissbegierigen Trainer(innen) genutzt wird und dass sich mehr und mehr Trainer(innen) bereit erklären werden, auch als Mentor-Trainer(in) zur Verfügung zu stehen.

 

Vision

Sollte dieses Pilotprojekt gut genutzt werden und sich immer mehr qualifizierte Trainer(innen) bereit erklären, ihr Wissen, ihre Ansichten, Schwerpunkte und Methoden mit jungen oder neuen Trainern zu teilen, so ist eine Ausweitung in alle Richtungen denkbar. So könnte es auch Fortbildungen in andere Bereiche des Sports (Physiologie, Ernährung, ...) als auch in andere Sportarten geben. Möglich wäre auch ein derartiges System über die Landes-, ja sogar über die Bundesgrenzen hinaus!

Ihr Verein ist auf der Suche nach einem Übungsleiter, Instruktor oder Trainer, dann bitte wir Sie dieses Formular auszufüllen und ausgefüllt (digital oder eingescannt) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

Ihr Anliegen werden wir dann so schnell als möglich auf dieser Seite platzieren um somit eventuelle Interessenten anzusprechen.

 

Vereinsnamen: ATG

Eingetragen am 13.10.2017

Kontaktdaten:

Name: Bernd Pazolt

Tel.: +43 316 824345 5

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesucht wird:

Übungsleiter / Trainer(In) für 2-4 Einheiten / Woche

Altersklassen:

U12-U16

Gruppengröße:

6-10

Trainingsort:

Allgemeiner Turnverein Graz, Kastellfeldgasse 8, A - 8010 Graz

Entlohnung:

Auf Anfrage Verhandlungssache, je nach Stundenumfang, Qualifikation und soziale Situation

Sonstiges:

inklusive Wettkampfbetreuung

 

Vereinsnamen: SU Kärcher Leibnitz

Kontaktdaten:

Name: Martin Zanner

Tel.: +43 650 4461461

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesucht wird:

Ambitionierter Betreuer (Ausbildung erwünscht, aber nicht verpflichtend, ehemalige Leichtathleten bevorzugt) 3 Einheiten pro Woche zu je 120 Minuten + Pläne für 2 Einheiten für steirisches Spitzen-Niveau/Österreichische Meisterschaftsteilnahmen

Altersklassen:

U16/U18 + einige Hobby-Leichtathleten

Gruppengröße:

10-15

Trainingsort:

Freizeitzentrum Leibnitz/JUFA Leibnitz

Entlohnung:

€ 20,-/Stunde (aber: Wettkampfbetreuung (ca. 12-15x/Jahr) ehrenamtlich) + Übernahme für alle Fortbildungskosten

Sonstiges:

Wichtig sind: Engagement, Fortbildungswille, Teamfähigkeit

 

Vereinsnamen: ATSE Graz

Kontaktdaten:

Name: Michael Böhm

Tel.: +43 664 4606197

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesucht wird:

Instruktor oder Trainer für 1-2 Einheiten pro Woche zu je 90 Minuten. Mittwoch: 17:00 – 18:30 Uhr und/oder Freitag: 16:30 – 18:00 Uhr

Altersklassen:

U12-U16

Gruppengröße:

5-10 Kinder

Trainingsort:

ASKÖ Stadion Graz/Eggenberg

Entlohnung:

€ 15,- pro Einheit (90 Minuten)

 

Vereinsnamen: ATSE Graz

Kontaktdaten:

Name: Michael Böhm

Tel.: +43 664 4606197

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesucht wird:

Übungsleiter, Instruktor oder ehemaliger Leichtathlet für 1-2 EH Leichtathletiktraining für jugendliche und erwachsene Hobbyleichtathleten

Altersklassen:

U20 - Allg. Klasse

Gruppengröße:

1-10

Trainingsort:

ASKÖ Stadion Graz/Eggenberg (Laufbahn/Kraftkammer)

Entlohnung:

Mit Ausbildung: 10€/Std., sonst 7€/Std.

Sonstiges:

Trainingszeiten können frei gewählt werden, sollten jedoch nicht zu früh angesetzt werden. Trainingsgeräte, Flutlicht und Kabinen sind vorhanden.

Die Laufbahn im Stadion Eggenberg ist für STLV Athleten zu einem stark vergünstigten Preis benutzbar.

Eine einzelne Stunde auf der Laufbahn kostet 2,70€ und ist beim Platzwart zu bezahlen. Eine Freie Übungskarte ist für 36€/Jahr erhältlich.
Mit der Freien Übungskarte kann die Laufbahn zu den offiziellen Öffnungszeiten genutzt werden (ohne Kabine), solange die Bahn zu diesem Zeitpunkt frei ist (kein Wettkampf, keine Leistungsdiagnostik, usw.).
Die Freie Übungskarte kann im ASKÖ Sekretariat nach Abgabe eines Passfotos gelöst werden. 

Für Gruppen, die einzelne Trainings im ASKÖ Stadion abhalten wollen gilt ein Stundentarif von 12,30 €. Hier muss ebenfalls im ASKÖ Sekretariat die Stunde eingebucht werden und wird via Rechnung gesammelt bezahlt.

Für StLV und ÖLV Kaderathleten ist die Nutzung der LA-Anlagen und der Kraftkammer kostenlos möglich.

Zu den ATSE Graz LA Trainingszeiten ist nach Absprache mit Landeskoordinator Michael Böhm  die Laufbahn auch zur Benutzung frei. Hier übernimmt der ATSE Graz die Kosten.

Allgemeine Informationen

Das Schule/Sport-Projekt „Modelltraining" bietet im Sinne der Leitidee "Sport für alle" eine sehr gute Möglichkeit, unterschiedliche Sportarten den steirischen Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrpersonen vorzustellen. Die von den Fachverbänden entsendeten Modelltrainer/innen absolvieren ihre speziellen Bewegungseinheiten im Regelunterricht.

Im Einvernehmen mit Landeshauptmann Mag. Franz Voves, der u.a. die Kooperation zwischen Schule und Sport als Schwerpunkt in seinem Arbeitsprogramm gesetzt hat, wird für div. Modelltrainings in Schulen pro Unterrichtseinheit ein Förderbetrag von € 30,-- (inkl. MWSt.) Tagesgebühr + € 0,42 (amtlicher Kilometergeldsatz) im max. Ausmaß von 8 Unterrichtseinheiten (UE)/Semester genehmigt.

Aus sportpädagogischen Gründen wird empfohlen, mind. 4 Unterrichtseinheiten in der gleichen Klasse/Gruppe von einem/einer qualifizierten Modelltrainer/in abhalten zu lassen.

Der Landesschulrat für Steiermark hat die Schulen bereits dahingehend informiert, dass das Modelltraining von der Abteilung 12 Sport gefördert wird und div. Terminabsprachen zwischen der jeweiligen Schule und dem jeweiligen Fachverband selbst abzuklären sind. Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass die Modelltrainings als schulbezogene Veranstaltung durchgeführt werden.

Für Rückfragen in Bezug auf das Modelltraining steht Ihnen Frau Monika Mencigar unter der Tel.-Nr: +43/316/877-2565 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung. Natürlich könnt ihr euch auch zuerst unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erkundigen.

Förderprozedere

Erforderliche Schritte vor dem Modelltraining:

Das Ansuchen kann ausschließlich von einem steirischen Sportfachverband (z.B.: STLV, Anfrage bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eingereicht werden und ist per Post oder Fax an die Abteilung 12 Wirtschaft, Tourismus, Sport - Referat Sport zu senden.

Erst danach kann eine Genehmigung durch Abteilung 12 Sport via Mail erfolgen!

Erforderliche Schritte nach der Durchführung des Modelltrainings:

Bezahlung des Modelltrainers durch den Fachverband (Vorfinanzierung durch den zuständigen FV).
Nachstehende Belege sind im Original durch den Fachverband an die Abteilung 12 Sport zu übermitteln:

  • Unterfertigte Original-Rechnung des Modelltrainers/der Modelltrainerin (Formular) an den jeweiligen Verband
  • Überweisungsbestätigung bzw. die Original-Honorarnote bei einer Barauszahlung
  • Rechnungsaufstellung

Es wird um Verständnis ersucht, dass erst nach Übermittlung aller erforderlichen Unterlagen sowie Prüfung dieser die Auszahlung an den jeweiligen Fachverband erfolgen kann.

Formulare für das Modelltraining

Es wird ersucht, ausschließlich die nachstehenden Formulare für das Ansuchen bzw. für die Abrechnung des Modelltrainings zu verwenden: