Starke Steirer beim Meeting in Graz!

Gabriel Bornemann/SU Leibnitz stellt den 40 Jahre alten U18 Rekord über 100m mit 10,92s ein, Karin Strametz/SU Leibnitz läuft im Vorlauf über 100m Hürden Steirischen Landesrekord mit 13,00s und im Finale 12,92s und Enzo Dissl/SU Leibnitz bestätigt mit 13,38s im Vorlauf seine Stärke, ist aber wieder vom Winde verweht.

Der letze Steirer, der 10,92s gelaufen ist, war vor 40 Jahren Jörg Langusch/Post SV - jetzt ist das Kunststück Gabriel Bornemann gelungen - das ganze bei gültigem Wind von 0,3m/s. Er gehört ja zur Trainingsgruppe von Enzo Diessl und ist wie seine Kolleginnen und Kollegen in super Form.

Karin Strametz hatte enormes Glück im Vorlauf - während der Wind meist sehr stark blies (und auch Zelte verwehte), blieb er in ihrem Lauf bei 0,9m/s - damit war die tolle Zeit von 13,00s die neue Steirische Rekordzeit. Sie blieb damit nur 2 Hundertstel über der direkten Quali-Norm für die EM in Rom von 12,98s!

Pech gab es dann zunächst im Finale, das sie klar gewann. Es blieb aber die Zeit nicht stehen und konnte erst nach 1 Stunde rekonstruiert werden. Zunächst wurde den Damen ein Re-Run um 17:50 angeboten, letztlich fanden sich doch noch Zeiten und Karin Strametz darf sich über 12,92s freuen - und damit die Qualifikation für Rom. Auch der Wind war mit 1,9m/s gerade noch im Rahmen des Erlaubten. 

Enzo Diessl bestätigte seinen super Lauf aus der Südstadt und legte im Vorlauf über 110m Hürden 13,38s hin. Das allerdings mit 2,9m/s Rückenwind. Also wieder nichts.

Das Finale lies er aus.

Foto: Alfred Nevismal für den ÖLV

12. Mai 2024