Vorwort

Ein Jahr mit vielen Veränderungen – sowohl organisatorisch als auch in Bezug auf internationale Erfolge – liegt hinter uns. Aus politischer und daraus folgender monitärer Ungewissheit (Landtagswahlen) hat es für 2016 bislang kein Kadersystem gegeben. Erst vor kurzem hat der STLV eine Zusage für das Landes-Leistungszentrum Leichtathletik im Jahr 2016 bekommen. Nun kann weiter geplant werden!

Bitte beachten:

  • Athleten/innen, deren Trainer/innen oder Funktionäre aus dem Verein, müssen die Kadermitgliedschaft (per Ergebnisnachweis des Limits oder anderen wichtigen Gründen) schriftlich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 15.10. des Jahres einbringen. Die Sportkommission entscheidet danach über die Aufnahme in die entsprechenden Kader. Falls Limits danach erbracht werden sollten, ist eine Einbringung bis zum Jahresende möglich.
  • Kommissionsmitglieder, welche demselben Verein angehören wie der/die Athlet/in, besitzen kein Stimmrecht für die Abstimmung über die Kaderzugehörigkeit für diese/n Athleten/in.

Hinweis: Im Crosslauf, Berglauf und Bergmarathon bleibt die Kaderaufnahme von einer Nominierung (durch AthletIn, Verein oder einer Kommission) und positiven Wahl in den Kader durch die Sportkommission abhängig.

Das Kader-System:

  • Kader wird durch Kaderlimits bestimmt
    Die beste Leistung laut aktueller ÖLV Bestenliste wird herangezogen
  • Einteilung in fünf Landeskader:
    • A - Kader: alle Jahrgänge
    • B - Kader: Jahrgänge 1993 und jünger
    • C - Kader: Jahrgänge 1996 und jünger
    • D - Kader: Jahrgänge 1998 und jünger
    • E - Kader: Jahrgänge 2000 und jünger
  • STLV Prämiensystem für Kader und ÖM-Medaillen
  • Kostenübernahme für Kaderwochenenden durch den STLV (2x jährlich)
  • Landestrainer- und Stützpunkt-Unterstützung für alle Kader-Athlet(inn)en
  • Einkleidung für A-B-C-D Kader mit Verbands-Trainingsanzug
  • Einkleidung für E- -Kader mit T-Shirt

Aufnahmebedingungen in den STLV Landeskader

Grundlage für die Einstufung in einen der fünf Landeskader ist das Erreichen eines Kaderlimits im Vorjahr. Die Anzahl der erreichten Kaderlimits ist sekundär. Diese müssen in einem offiziellen Wettkampf erzielt werden. Es werden auch Leistungen in der Hallenwettkampfserie anerkannt.

Athleten/innen, deren Trainer/innen oder Funktionäre aus dem Verein, müssen die Kadermitgliedschaft (per Ergebnisnachweis des Limits oder anderen wichtigen Gründen) schriftlich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 15.10. des Jahres einbringen. Die Sportkommission entscheidet danach über die Aufnahme in die entsprechenden Kader. Falls Limits danach erbracht werden sollten, ist eine Einbringung bis zum Jahresende möglich.

Im Crosslauf, Berglauf und Bergmarathon bleibt die Kaderaufnahme von einer Nominierung (durch AthletIn, Verein oder einer Kommission) und positiven Wahl in den Kader durch die Sportkommission abhängig.
Wenn dies erreicht wurde, sind folgende Annehmlichkeiten damit verbunden:

  • Anrecht auf Kaderprämie laut aktueller Kaderlimits
  • Anrecht auf Medaillenprämie laut gültigen Bestimmungen und aktueller Prämientafel (nur die höchste geförderte Medaille wird berücksichtigt)
  • Anrecht auf Kader-Wochenenden und Kader-Testungen

Verpflichtungen für KaderathletInnen

Alle vom STLV geförderten SportlerInnen sind angehalten, zumindest einmal pro Sportjahr bei einer steirischen Landesmeisterschaft an den Start zu gehen, den STLV bei österreichischen Meisterschaften zu vertreten und sollen nach Möglichkeit für Auswahl-Wettkämpfe des STLV zur Verfügung stehen. Zudem ist die Teilnahme an den beiden Kader-Wochenenden verpflichtend (bzw. nur durch triftige Gründe abzusagen). Im Falle einer Absage hat die/der Kaderathlet(in) die Verantwortung, das individuelle Gespräch mit der dafür vorgesehenen Kommission zu organisieren.

Auszahlung von Kader- und Medaillenprämien sowie Kursförderungen

Kader- und Medaillenprämien

Die Einstufung in den neuen Landeskader erfolgt in einer Sitzung der Sportkommission, in der alle Anträge auf Kader-Mitgliedschaft behandelt werden. Die Kadermitgliedschaft tritt immer mit 1. Jänner in Kraft und erlischt automatisch mit 31. Dezember des Jahres.
Die Auszahlung der erreichten Kaderprämien und der Medaillenprämien erfolgt am STLV Kader-Wochenende im Frühjahr. Der neue Landeskader wird hierzu immer persönlich eingeladen und erhält aus den Händen des Verbandskassiers in bar die Förderung.
Sonderregelung: AthletInnen, die auf Grund der Zusatzregelung Nr. 5 (Verletzungsregelung) im Kader verbleiben, erhalten die Kaderförderung nur bei neuerlicher Erbringung eines Kaderlimits im Folgejahr. (rückwirkende Erstattung zusätzlich zur ordentlichen Kaderförderung)

STLV Förderansatz 2016

Die Fördersummen sind abhängig von den budgetären Gegebenheiten des Verbandes und können von Jahr zu Jahr variieren. Auf eine Förderung des STLV besteht kein Rechtsanspruch.

STLV - Kaderprämien und Medaillenprämie

Kader Jahrgänge Kaderprämie (€)
A alle Jahrgänge 200.-
B 1993 und jünger 150.-
C 1996 und jünger 100.-
D 1998 und jünger 75.-
E 2000 und jünger 50.-
(nur die höchste geförderte Medaille wird berücksichtigt) Medaillenprämie (€)
Meisterschaft: Gold Silber Bronze
Österreichische Meisterschaften der Allg. Klasse 100.- 75.- 50.-
ÖM U23 und U20 75.- 50.- 25.-
ÖM U18 50.- 30.- 15.-
ÖM U16 35.- 20.- 10.-

STLV - KaderathletInnen 2016

A-Kader Severin Chum (93 / ATG), Magdalena Dielacher (96 / SU Kärcher Leibnitz), Elisabeth Eberl (88 / ATG)**, Nico Garea (98 / SU Kärcher Leibnitz), Sebastian Gaugl (97 / KSV alutechnik), Robert Gruber (75 / Kolland Topsport Gaal), Maria Hochegger (82 / Running Team Lannach), Katrin Mairhofer (94 / SU Kärcher Leibnitz), Dieter Pratscher (80 / Kolland Topsport Gaal), Felix Ramprecht (92 / LTV Bawag PSK Köflach), Karin Strametz (98 / SU Kärcher Leibnitz), Paul Stüger (96 / LTV Bawag PSK Köflach), Alexandra Toth (95 / ATG), Djeneba Touré (96 / ATG)
B-Kader Christian Bayer (95 / ATG), Philipp Benda (95 / ATG)*, Idia Ohenhen (96 / ATG), Samuel Reindl (96 / KSV alutechnik)
C-Kader Bianca Illmaier (98 / KSV alutechnik), Peter Kobinger (97 / ATG), Lea Lang (98 / SU Kärcher Leibnitz), Tatjana Meklau (99 / ATUS Knittelfeld), Sara Skardelly (97 / Kolland Topsport Gaal), Sophia Wöhri (96 / ATV Irdning)
D-Kader Sarina Lill (98 / SU Kärcher Leibnitz), Jakob Mandlbauer (98 / MLG Sparkasse), Benjamin Marx (99 / SU Kärcher Leibnitz), Philipp Multerer (98 / ATG)
E-Kader Lotte Seiler (01 / Post SV Graz), Viktoria Willhuber (01 / USA Graz Leichtathletik)

* aufgrund Zusatzregel Nr. 5
** aufgrund Zusatzregel Nr. 2

Zusatzregelungen

  1. Erfüllt ein/e AthletIn die Kaderrichtlinien und wechselt mit Jahresende den Landesverband, so werden dem Sportler/der Sportlerin die Limit- und Medaillenprämie nicht mehr ausbezahlt.
  2. Erfüllt ein/e AthletIn die Kaderrichtlinien und beendet zwischenzeitlich seine/ihre sportliche Karriere, so werden dem Sportler/der Sportlerin die Limit- und Medaillenprämie nicht mehr ausbezahlt.
  3. Alle STLV KaderathletInnen, die gegen die gültigen Anti-Dopingbestimmungen der NADA nachweislich verstoßen, verlieren mit sofortiger Wirkung jeglichen Anspruch auf eine Kaderförderung und werden für unbestimmte Zeit aus dem Landeskader suspendiert.
  4. Alle SportlerInnen, die mit Jahresbeginn dem STLV beitreten und im vergangenen Jahr für einen anderen Landesverband ein gültiges Kaderlimit erbracht hätten, können auf diese Leistung nicht zurückgreifen. Man kann nur als STLV AthletIn ein STLV Kaderlimit erbringen!
  5. Verletzt sich ein/e KaderathletIn folgenschwer und kann dadurch keine Wettkämpfe im Wettkampfjahr bestreiten, so darf der Athlet einmalig in diesem Kader verbleiben! (Schutz- und Motivationsbestimmung).

STLV Kaderlimits 2016 (Leistungserbringung 2015)

Männlich

Kader A B C D E
Jahrgänge alle 1993+ 1996+ 1998+ 2000+
Bewerb:          
60m 6,90 6,97 7,05 7,15 7,25
100m 10,80 10,95 11,10 11,25 11,40
200m 21,90 22,30 22,70 23,10 23,50
300m 34,60 35,30 36,00 36,70 37,40
400m 48,80 49,70 50,60 51,60  
800m 1:52,75 1:54,75 1:56,75 1:58,75 2:01,00
1000m 2:26,00 2:28,00 2:30,00 2:33,00 2:38,00
1500m 3:52,50 3:56,50 4:00,50 4:05,00 4:10,00
3000m 8:30,00 8:40,00 8:50,00 9:00,00 9:10,00
5000m 14:40,00 14:55,00 15:12,00    
10000m 31:00,00 31:40,00 32:20,00    
5km Straßenlauf (*)       15:50  
10km Straßenlauf (*) 31:20 32:00 32:40    
1/2 Marathon (*) 1:07:30 1:10:30      
Marathon (*) 2:24:00 2:30:00      
10km Gehen 47:00 48:15 49:45 51:30  
20km Gehen 1:37:00 1:40:00 1:43:00 1:46:30  
50km Gehen 4:41:00 4:50:30      
60m Hürden 8,20/1,06 8,30/1,06 8,40/0,99 8,50/0,91  
100m Hürden         14,20/0,84
110m Hürden 14,65/1,06 14,95/1,06 15,30/0,99 15,60/0,91  
300m Hürden       40,20 41,50
400m Hürden 53,75 54,95 56,20 57,40  
2000m Hindernis       6:33,00 6:38,00
3000m Hindernis 9:29,00 9:43,00 9:56,00 10:10,00  
Hochsprung 2,04 1,99 1,93 1,86 1,78
Stabhochsprung 4,80 4,60 4,40 4,20 3,80
Weitsprung 7,15 6,90 6,60 6,30 6,00
Dreisprung 14,65 14,20 13,75 13,25 12,75
Kugelstoß 15,80/7,26 15,10/7,26 14,30/6,0 13,40/5,0 13,40/4,0
Diskuswurf 50,00/2,0 46,50/2,0 44,00/1,75 41,00/1,5 42,00/1,0
Hammerwurf 59,00/7,26 55,50/7,26 52,50/6,0 49,50/5,0 49,50/4,0
Speerwurf 64,00/800 60,00/800 57,50/800 54,00/700 52,00/600
Siebenkampf         4200
Zehnkampf 6600 6400 6200 5950  

Weiblich

Kader A B C D E
Jahrgänge alle 1993+ 1996+ 1998+ 2000+
Bewerb:          
60m 7,70 7,77 7,85 7,95 8,10
100m 12,15 12,30 12,45 12,65 12,85
200m 25,00 25,40 25,75 26,20 26,50
300m 39,90 40,40 40,90 41,75 42,30
400m 56,15 57,00 57,75 58,75  
800m 2:12,00 2:15,00 2:18,20 2:21,50 2:25,00
1000m 2:53,00 2:56,50 3:01,00 3:05,50 3:09,50
1500m 4:34,00 4:41,00 4:48,00 4:55,50 5:03,00
3000m 10:00,00 10:17,00 10:35,00 10:45,00 10:55,00
5000m 17:30,00 18:00,00 18:30,00    
10000m 37:00,00 38:00,00 39:00,00    
5km Straßenlauf (*)       19:10  
10km Straßenlauf (*) 37:25 38:30 39:30    
1/2 Marathon (*) 1:19:15 1:24:00      
Marathon (*) 2:48:30 2:58:30      
10km Gehen 54:15 56:30 58:30 1:01:00  
20km Gehen 1:52:00 1:56:15      
60m Hürden 8,65/0,84 8,75/0,84 8,85/0,84 8,95/0,76  
80m Hürden         12,20/0,76
100m Hürden 14,25/0,84 14,50/0,84 14,75/0,84 14,95/0,76  
300m Hürden       46,25 47,50
400m Hürden 60,75 61,75 62,50 63,50  
2000m Hindernis       7:40,00 8:05,50
3000m Hindernis 11:10,00 11:35,00 12:00,00 12:15,00  
Hochsprung 1,75 1,71 1,67 1,62 1,56
Stabhochsprung 3,95 3,80 3,60 3,40 3,00
Weitsprung 5,90 5,75 5,60 5,40 5,15
Dreisprung 12,30 12,00 11,50 11,00 10,50
Kugelstoß 14,20/4,0 13,25/4,0 12,00/4,0 12,25/3,0 11,50/3,0
Diskuswurf 47,00/1,0 44,00/1,0 40,00/1,0 36,50/1,0 36,50/0,75
Hammerwurf 48,50/4,0 46,00/4,0 43,00/4,0 43,00/3,0 40,00/3,0
Speerwurf 47,00/600 44,00/600 41,00/600 41,00/500 40,00/400
Siebenkampf 4950 4700 4450 4400 4200

(*) Die Straßenlimits sind nur auf offiziell vermessenen Strecken gültig. Die Nachweispflicht liegt beim Athleten bzw. der Athletin!

Laufveranstalter in Österreich können sich zum Beispiel an Rainer Soos für eine offizielle Vermessung ihrer Strecke wenden.