Unser Sport ist Leidenschaft!
Gesunde, leistungsorientierte, lebenslange Leichtathletik!

Bericht

Am 09.11.2022 fanden die Schul Olympics Bundesmeisterschaften im Crosslauf in Salzburg-Rif statt. Wie jedes Jahr waren nur die Sieger der jeweiligen Landesmeisterschaften startberechtigt.

In der Kategorie I (Unterstufe Regelschulen) waren bei den Burschen die Schüler des BG/BRG/BORG Hartberg und Mädchen die Schülerinnen des BG/BRG Kapfenberg am Start. Das Mädchenteam mit den StLV Juniorteamathletinnen Johanna Matschy und Anna Lea Tomic (beide KSV Alutechnik) belegte im Team Rang 7 mit 77 Punkten. Sara Schörkmayer war die schnellste Steirerin auf Gesamtrang 6. Dem Burschenteam gelang Rang 6 mit 79 Punkten. Mujtaba Bahmann holte sich souverän den Laufsieg mit knapp 30s Vorsprung und war auch über 20s schneller als die Burschen der Schwerpunktschulen.

In der Kategorie II (Unterstufe Sportschwerpunktschulen) vertraten die SMS Hartberg bei den Schülern und die Sportmittelschule Weiz bei den Schülerinnen die Steiermark. Das Mädchenteam belegte mit 104 Punkten Platz 8, wobei Patrizia Vogel mit Platz 20 das beste Ergebnis erlief. Auch das Burschenteam kam mit 125 Punkten auf Platz 8. Simon Oprea war als 27. der schnellste Steirer.

In der Kategorie III (Oberstufe) qualifizierte sich das BORG Kapfenberg bei den Burschen und die BG/BORG HIB-Liebenau bei den Mädchen. StLV Elitekaderathletin Carina Teufel (ATSE Graz) lief hinter den favorisierten und älteren Salzburgerinnen Katharina Stöger und Ann-Kathrin Gruber auf Platz 3. Hürdensprinterin Mia Standfest (LTU Graz) kam als dritte Läuferin des HIB-Liebenau auf Platz 30. Mit 93 Punkten belegte das BG/BORG HIB-Liebenau Platz 8. Das Burschenteam des BORG Kapfenberg holte mit Platz 5 und 71 Punkten die beste Teamplatzierung aller Kategorien in diesem Jahr. Auch im Einzel gab es für Leo Freund (KSV Alutechnik) Platz 5.

Ergebnis

Presse