Unser Sport ist Leidenschaft!
Gesunde, leistungsorientierte, lebenslange Leichtathletik!

Bericht

Es wurde das erwartete Sportfest auf der Dumpfackersiedlung in der Lipizzanerheimat nahe dem Gestüt Piber. Der LTV Köflach unter Obmann Stefan Mayer stellte wie vor 5 Jahren am der Gelände der Crosslauf Staatsmeisterschaften erneut eine tolle Veranstaltung auch unter allen COVID-19 Schutzmaßnahmen auf die Füße wofür sich alle Läufer bedankten. In Gedenken an den kürzlich verstorbenen Franz Kainz vom HRC Jaritzberg wurde auch ein Kondolenzbuch aufgelegt wo sich die steirischen Läufer von ihrem langjährigen Kameraden verabschieden konnten.

Um 11 Uhr starteten 23 Läufer*innen der U14 und U16 den Wettkampftag mit einer Runde über rund 1350m. Die U16 Meister Simon Redl (MLG Sparkasse) in 4:42 und Anna-Lena Mandl (KSV alutechnik) in 5:19 waren hier erwartungsgemäß die Tagesschnellsten. Die zweitschnellste Zeit bei den Mädchen ging aber mit 5:29 bereits an die U14 Siegerin StLV Juniorteam Mitglied Julia Strauß (TUS Kainach).

Auf der Männer Kurzstrecke über über 3 Runden (4050m) war Markus Hartinger (LTV Köflach) einmal mehr der erwartete Sieger. Er ließ sich mit 12:52 keine Zweifel aufkommen und siegte vor Markus Bretterklieber (Running Team Lannach) in 13:03 und Alexander Jakob Dautel (LTV Köflach) in 13:14. Sehr stark präsentierte sich U18 Sieger Siméon Dolinschek (SU TRI Styria) der mit 13:18 die viertschnellste Zeit des Tages lief, noch direkt vor U23 Meister Felix Geieregger (LTV Köflach) in 13:19. Diese drei LTV Läufer sorgten auch für den klaren Mannschaftssieg mit 8 Punkten vor runninGraz mit 25 Punkten und LTV Köflach II mit 34 Punkten. Cordula Lassacher (Atus Knittelfeld) präsentierte sich in diesem Lauf ebenso sehr stark mit 15:10 und gewann die U20 Klasse wie Anton Seiler (KSV alutechnik) in 14:30.

Im Rennen der Frauen um 12 Uhr über 5 Runden (6750m) kam es zum Duell der Hallenstaatsmeisterinnen. Außer Wertung laufend war 3000m Hallenstaatsmeisterin Julia Mayer (DSG Wien) am Start und traf auf die 1500m Hallenstaatsmeisterin Lotte Luise Seiler (KSV alutechnik). Beide schlugen von Beginn an ein flottes Tempo an, aber nach den ersten Runden zeichnete sich der doch klare Sieg für Julia Mayer in 25:03 schon ab. Lotte Luise Seiler konnte die steirischen Verfolgerinnen aber klar auf Distanz halten und holte den Steirischen Meistertitel in der AK und U23 in 26:33. Wintertriathlonstaatsmeisterin Romana Slavinec (Kolland Topsport Gaal) holte Silber in 27:11 vor Maria Hochegger (Running Team Lannach) in 27:43, die damit auch die W35 Klasse gewann. LTV Köflach holte sich den Mannschaftstitel mit 26 Punkten knapp vor Running Team Lannach mit 30 Punkten und LCA Hochschwab mit 44 Punkten.

Auf der Männer Langstrecke über 7 Runden (9450m) war ohne Markus Hartinger (LTV Köflach) der das Rennen aus Vorsichtsmaßnahmen ausließ recht offen. Anfangs bemühte sich Orientierungslaufspezialisit Mathias Peter (runninGraz) um das Tempo, welches jedoch dann vom Vereinskollegen Robert Merl, ebenso Orientierungsläufer beim Bundesheer, übernommen wurde. Dieser gab die Führung bis zum Ende nicht mehr ab und gewann in 32:23. Dahinter holten wie auf der Männer Kurzstrecke Markus Bretterklieber (Running Team Lannach) in 32:38 und Alexander Jakob Dautel (LTV Köflach) in 32:45 Silber und Bronze. Die Teamwertung gewann LTV Köflach I mit 13 Punkten vor runninGraz mit 21 Punkten und LTV Köflach II mit 27 Punkten.

Steirische Meister 2021

Ergebnisse / Meldeliste

Presse

Fotos

  • Foto: Hannes Riedenbauer
  • Foto: Hannes Riedenbauer
  • Foto: Hannes Riedenbauer
  • Foto: Hannes Riedenbauer

Video

Vorschau - Aviso

Am Sonntag dem 14.03.2021 finden in Köflach/Piber die steirischen Crosslaufmeisterschaften unter strengen Auflagen statt. Da es bei der Anmeldung zu vielen Doppelmeldungen gekommen ist wurden diese manuell bereinigt und vor allem in den Nachwuchsklassen die nicht zulässigen Starts in zwei Altersklassen gelöscht und auf die entsprechend zugehörige Altersklasse reduziert. Bitte überprüft eure Nennungen daher und gebt möglichst rasch per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Bescheid sollte bei Euch zum Beispiel aufgrund der Teamwertung, aber auch aus anderen Gründen eine andere Altersklasse/Start gewünscht sein.

Solltet ihr auf die Anmeldung des Corona-Tests vergessen haben, bitten wir ebenso um eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Traineranmeldung ist noch bis 08.03.2021 geöffnet. Ohne Anmeldung gibt es keinen Zutritt zum Wettkampfgelände! Ebenso denkt bitte daran ein offizielles, maximal 36h altes COVID-19 Testergebnis mitzubringen, solltet ihr nicht vor Ort einen Test gebucht haben. Bitte vergesst auch nicht auf die rechtzeitige Einzahlung des Nenngeldes!