Tag 1 - 2x Gold, 1x Silber

U23

Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) holte sich bei -0,2m/s in 13,59s Gold über ihre Paradedisziplin 100m Hürden. Gold gab es auch für Vereinskollegin Lea Lang im Stabhochsprung mit 3,70m.

Lotte Seiler (KSV alutechnik) lief über 800m in 2:15,04 mit Saisonbestzeit zu Silber.

Tag 2 - 5x Gold, 8x Silber, 3x Bronze + 110m Hürden U18 ÖR + 4x100m StLV Rekord in der AK + 3000m StLV U16 Rekord

20-09-05_OEM_U18_U23_Klagenfurt_KSV_Staffel_Rekord_c_Gerald_Jalitsch_1Die 4x100m Staffel des KSV alutechnik mit Stefan Martin Pretterhofer, Nico Garea, Sebastian Gaugl und Samuel Reindl verbesserte außer Wertung laufend den 37 Jahre alten Rekord des Post SV Graz (Christian Mirtl, Wolfgang Göschl, Erich Michelitsch, Werner Prenner) um 4/100s auf 41,67s.

U23 - 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

Lotte Luise Seiler (KSV alutechnik) machte es wieder spannend. Wie schon bei der Staatsmeisterschaft und gestern über 800m im Rennen um Silber entschied 1/100s über die bessere Platzierung und erneut behielt Lotte Seiler die Oberhand gewann die 1500m in 5:00,41.

Viktoria Willhuber (LTU Graz) sicherte sich nach Silber in der Staatsmeisterschaft auch Silber in der U23 über 400m Hürden in 62,32s.

Daniel Karner (KSV alutechnik) holte sich nach Platz 5 über 800m am Freitag Bronze über 1500m in 4:01,31 mit Saisonbestzeit.

20-07-18_Austrian_Top_Meeting_Graz_2020_c_Hannes_Riedenbauer_7U18 - 4x Gold, 7x Silber, 2x Bronze + 110mH ÖLV U18 Rekord + StLV 3000m U16 Rekord

Enzo Michael Diessl (SU Kärcher Leibnitz) war in seiner Spezialdisziplin, den 110m Hürden wieder eine Klasse für sich. Im Vorlauf blieb der Leibnitzer im ersten U18 Jahr mit 13,69s nur 1/100s über seinem ÖLV und StLV U18-Rekord vom ATM in Graz. Im Finale steigerte er sich dann auf 13,56s und ließ die Konkurrenz um mehr als 1,3s Sekunden hinter sich. In der europäischen Jahresbestenliste liegt der Leibnitzer damit weiter unangefochten in Führung. In der Weltjahresbestenliste kam er bis auf 4/100s auf den 1 Jahr älteren Australier Tayleb Willis heran und liegt weiterhin auf Platz 2. Danach gab es auch noch Silber für Enzo Diessl über 200m mit 22,33s in neuer persönlicher Bestzeit.

Felicitas Zahlbruckner (LTU Graz) war über 200m nicht zu schlagen und gewann mit 24,63s und persönlicher Bestzeit. Leonie Moser (KSV alutechnik) verbesserte ihren persönliche Bestmarke im Hammerwurf auf starke 58,51m und holte damit souverän Gold. Danach gab es für Moser auch noch Silber im Diskuswurf mit 32,99m. Über 3000m gab es gleich einen Doppelsieg für die Steirerinnen. Cordula Lassacher (Atus Knittelfeld) gewann in 10:21,05 vor Luna Windsperger (run2gether) die mit 10:22,37 ihren steirischen U16-Rekord um rund 5 Sekunden!

Elena Winkler (SU Kärcher Leibnitz) sprang mit 1,67m zu Silber im Hochsprung und scheiterte erst an der StLV U16-Rekordhöhe von 1,72m. Silber gab es auch für Hannah Krawanja (Atus Knittelfeld) im Kugelstoßen mit 13,76m. Raphael Siebenhofer (TUS Kainach) steigerte seine Bestzeit über 3000m auf starke 8:50,32 und holte damit Silber. Samuel Trois (KSV alutechnik) verbesserte mit Silber über 400m seine Bestzeit auf 51,07s.

Bronze über 800m gab es für die erst 14-jährige und somit noch drei weitere Jahre startberechtigte Chiara-Marie Siebenhofer (TUS Kainach) in 2:21,02. Leonie Wagner (SU Kärcher Leibnitz) steigerte ihre Bestmarke im Weitsprung auf 5,57m und holte damit Bronze.

Tag 3 - 1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze

U18

Cordula Lassacher (Atus Knittelfeld) holte nach Gold über 3000m am Samstag auch Gold über 1500m in 4:40,02.

Felicitas Zahlbruckner (LTU Graz) verbesserte ihre persönliche Bestmarke über 400m Hürden auf 63,61s und holte damit Silber. Silber gab es auch für Felix Pircher (ATG) im Dreisprung mit 12,91m.

Hannah Krawanja (Atus Knittelfeld) erweiterte ihre Medaillensammlung um Bronze im Speerwurf mit 37,11m.

Weitere Top-6 Platzierungen:

Ergebnisse

Presse

Fotos

  • Author: Martina Tretnjak
  • Hits: 47
  • Author: Martina Tretnjak
  • Hits: 55
  • Author: Martina Tretnjak
  • Hits: 60
  • Author: Martina Tretnjak
  • Hits: 39

Kleine Zeitung 08.09.2020: Nicht einmal Hürden können ihn stoppen