Einzigartige Stimmung beim 14. Int. St. Pauler Neujahrs NightCross im Lavanttal

Über beste Bedingungen konnten sich die Veranstalter der LG St. Paul freuen. Zum vierten Lauf des Steirischen Crosslaufcups 2019/2020 waren über 120 Starter ins Kärntnerische Lavanttal gekommen. Die abwechslungsreiche 1.000m Runde am Sportplatz war ein bis acht Mal zu durchlaufen. Flutlicht und zahlreiche Halogenstrahler sorgten für gutes Licht und eine einzigartige Atmosphäre. Entsprechend ausgelassen war auch die Stimmung unter den Teilnehmern. Bei den Frauen siegte die Favoritin Edwina Kiefer (LTV Köflach) souverän. Die Kurzstrecke der Herren war eine klare Angelegenheit von Martin Schoberegger (KSV alutechnik). Das Highlight an diesem Abend war aber der Auftritt des Slowenen Rok Puhar (AK Triglav Kranj) über die 8.000m. Mit einer unglaublichen Eleganz „flog“ das Leichtgewicht förmlich über den Kurs und distanzierte die Konkurrenz um knapp drei Minuten. Andreas Potocar (runninGraz) und Thomas Moser (Atus Knittelfeld) platzierten sich dahinter. Die Besten wurden anschließend mit einer nachhaltig gefertigten Haselnuss-Holzmedaille, mit Kleeblattdesign für viel Glück im neuen Jahr, geehrt.

Frauen (4.000 m):

Herren kurz (4.000 m):

  • 1. Martin SCHOBEREGGER (KSV alutechnik) - 14:17
  • 2. Michael HOFBAUER (LTV Köflach) - 14:34
  • 3. Christoph GUTSCHE (LG St. Paul) - 14:43

Herren lang (8.000 m):

Alle Ergebnisse und viele Fotos findet man auch auf der Homepage des Veranstalters: www.lg-stpaul.at

Ergebnis:

Presse:

Fotos:

  • Author: LG St. Paul
  • Hits: 130
  • Author: LG St. Paul
  • Hits: 117

Bericht + Fotos: Ing. Armin Wasner / LG St. Paul