Laufnacht

Am Samstag zeigte sich der steirische 100&200m Rekordler Samuel Reindl (KSV alutechnik) in Topform. Mit 21,22s über 200m blieb Samuel um 17/100s unter seinem steirischen Rekord, allerdings mit etwas zuviel Rückenwind von +2,2m/s, und belegte damit Rang 2.

U18-Crossmeisterin und 3000m Hallenmeisterin Cordula Lassacher (Atus Knittelfeld) verbesserte sich über 1500m auf 4:38,82 auf Gesamtrang 4 der ewigen STLV Bestenliste und belegte Rang 3.

STLV Hindernisrekordlerin Lotte Luise Seiler lief mit 11:04,98 ihre zweitbeste Zeit über 3000m Hindernis und belegte Rang 9. Vereinskollege Daniel Karner kam in 4:06,02 auf Rang 17 über 1500m. Bianca Illmaier (KSV alutechnik) belegte über 800m in 2:12,95 Rang 11. Valentin Schneider blieb mit 1:59,65 auf Rang 25 unter 2 Minuten über 800m. Hannah Lilek lief mit 27,18s über 200m auf Rang 26. Thea Grubesic blieb mit 58,28s nur 1/100s über ihrer 400m Bestzeit und belegte Rang 7. Martin Schoberegger lief über 5000m in 16:52,91 auf Rang 21 in Zeitlauf 2. Alle genannten Athleten in diesem Absatz starten für KSV alutechnik.

Sparkassen-Gala

Carina Reicht (run2gether) verbesserte ihren steirischen 1500m WU20-Rekord aus dem Vorjahr um 2,5s auf 4:27,24, belegte damit Rang 5, schob sich auf Rang 7 in der ewigen ÖLV-Bestenliste und unterbot damit das dritte U20-EM-Limit für Boras/SWE, nach bereits erbrachten Limit über 3000m und 5000m. Sebastian Gaugl (KSV alutechnik) siegte im zweiten Zeitlauf über 400m Hürden in 52,71s. Vereinskollege Stefan Pretterhofer liefin 54,20s auf Platz 2 im ersten Zeitlauf.  Viktoria Willhuber (ATG) lief über 100m Hürden im Vorlauf der U20 in 14,63s auf Rang 2 verzichtete jedoch auf einen Start im Finale um dann über 400m Hürden in 61,80s auf Platz 9 eine neuer persönliche Bestzeit zu erzielen. Thea Grubesic (KSV alutechnik) lief in 63,13s auf Rang 13.

Live-Ergebnisse:

Presse:

Fotos:

  • Author: Hannes Gruber
  • Hits: 178