Gute Leistungen gab es für einige steirische Leichtathleten beim traditionellen Ludwig-Jall-Sportfest in München.

Sebastian Gaugl (KSV alutechnik) verbesserte seine 400m Hürden um 2/100s auf 53,08s und lief auf Rang 2. Auf den steirischen Rekord fehlten nur noch 14/100s. Vereinskollege Stefan Pretterhofer kam in 55,10s auf Rang 8. Nico Garea (KSV alutechnik) verbesserte seine 200m Saisonbestzeit auf 21,76s und belegte Rang 3. Auf das gewünschte U23-EM-Limit fehlten Garea 26/100s. Vereinskollege Daniel Karner lief die 1500m in 4:01,09 mit persönlicher Bestleistung. Philipp Hafner (LTU Graz) kam auf 4:12,87. Jakob Schmidt (LTU Graz) holte sich mit 9:18,64 Platz 2 über 3000m. Jonas Hadl (LTU Graz) steigerte seine 100m Bestzeit auf 11,88s und lief die 200m in 24,75s und 110m Hürden in 16,32s. Vereinskollege Lorenz Winter lief die 400m auf 57,41s und 400m Hürden in 61,51s.

Alexandra Toth (ATG) gewann die 100m in 11,74s (VL 11,94s) und die 200m in 24,14s. Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) steigerte ihre 100m Hürdensaisonbestzeit auf 13,57s und blieb beim Sieg erneut klar unter dem U23-EM-Limit (14,10s). Katharina Pitner (LTU Graz) lief die 100m in 13,40s und 200m in 27,69s. Thea Grubesic (KSV alutechnik) absolvierte die 100m in 13,43s und 400m Hürden in 63,98s. Hannah Lilek (KSV alutechnik) lief 200m in 27,59s und die 400m in 66,08s. Jasmin Thenius (LTU Graz) lief in 15,52s über 100m Hürden eine neue persönliche Bestleistung und sprang 5,43m weit. Melissa Metok Parrella Bastidas (LTU Graz) blieb über 100m mit 12,23s (VL 12,26s) nur knapp über ihrer Bestzeit. Über 200m gelang mit 25,14s eine neue Bestleistung, ebenso wie im Weitsprung mit 5,74m. Elena Papst (LTU Graz) verbesserte sich über 400m Hürden auf 73,57s.

Ergebnisse:

Presse: