Nico Garea, Lea Lang und Karin Strametz (alle SU Kärcher Leibnitz) waren abseits der steirischen Hallenmeisterschaften beim internationalen Indoor Track&Field Vienna am Start. Nico Garea verbesserte seine Saisonbestzeit über 200m auf 21,98s und festigte seine Führung in der ÖLV Jahresbestenliste. Karin Strametz stellte mit 6,01m im Weitsprung ihre Hallenbestleistung ein und blieb nur 4cm unter dem steirischen Hallenrekord von Petra Prenner. Auch über die Hürden lief es besser als zuletzt. Mit 8,52s blieb Karin nur 1/10s über ihrem steirischen Hallenrekord. Stabhochsprungrekordlerin Lea Lang kam mit 3,66m auf Rang 6 und musste erst bei der neuen STLV Rekordhöhe von 3,81m passen.

Bianca Illmaier (KSV alutechnik) verbesserte ihre persönliche Bestleistung über 800m auf 2:15,34 und belegte Rang 13. Elitekaderathletin Lotte Seiler (KSV alutechnik) kam nach 2:22,12 auf Rang 25. Elitekaderathlet Paul Stüger (KSV alutechnik) stieg mit 3:59,18 über 1500m auf Rang 12 in die Saison ein, wurde jedoch in den B-Lauf gesetzt den er gewann. Samuel Reindl (KSV alutechnik) belegte Platz 3 im B-Finale über 60m in 7,02s. Thea Grubesic (KSV alutechnik) freute sich über 400m mit 59,20s über eine neue persönliche Bestzeit. Sebastian Gaugl (KSV alutechnik) lief mit 23,28s über 200m zu einer Saisonbestzeit.

Ergebnisse:

Presse: