Morgen beginnt zum ersten Mal das Hypo Meeting Götzis mit Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) als aktive Athletin und STLV-Vizepräsident Martin Zanner, als ihr Trainer. Nach zwei Einzel U20-EM Limits im Weitsprung (6,22m PB) und über 100m Hürden in (14,13s), sowie einer persönlichen Bestleistung im Kugelstoßen (11,77m) im heurigen Jahr scheint Karin gut gewappnet für ihr Debüt. Ihr steirischer Siebenkampfrekord steht bei 5666 Punkten aus dem Vorjahr. Den für vergangene Woche in Landquart/SUI geplanten U20-EM Limitversuch (5100 Punkte) hat sie aufgrund der Einladung für Götzis gerne verschoben. In der ÖLV Vorschau gab Karin, voriges Jahr 7.te der U20-WM, folgendes zu Protokoll:

"Durch die Verletzung ist der Aufbau natürlich etwas verzögert, erst zu Ostern konnte ich wieder im gewohnten Umfang trainieren. Die Form für Götzis ist ganz gut, wird aber bei der EM sicher noch besser sein. Als Ziel setze ich mir hier ca. 5.800 - 6.000 Punkte. Es war immer ein Traum von mir in Götzis beim Mehrkampf zu starten, bisher war ich nur als Zuseher hier, ich freue mich schon sehr auf das Meeting."

Mit Sarah Lagger (TGW Zehnkampf-Union), Alina Shukh (UKR), Geraldiné Ruckstuhl (SUI) und Bianca Salming (SWE) treffen sich bereits vor der U20-EM in Grosseto (20.-23. Juli) die vermutlich stärksten Siebenkämpferinnen dieser Meisterschaft aufeinander.

Viel Erfolg!

Fernseh und Livestream Informationen:

Das Hypo Meeting Götzis wird, wie jedes Jahr, zwei Tage lang von ORF Sport+ übertragen. Den Livestream für Samstag gibt es unter folgendem Link (ab 10:55 Uhr). Der Link zu Tag 2 (ab 9:55 Uhr) erfolgt rechtzeitig. Im ORF Sport-Bild und ORF Sport am Sonntag darf man sich auch über Kurzberichte auf ORF 1 freuen. Weiterführende Informationen zum Meeting gibt es auch hier.

Ergebnisse:

Tag 1:

Karin begann mit einem guten 100m Hürdenlauf in 13,85s und holte sich genau 1000 Punkte. Im Hochsprung folgten 1,68m (830 Punkte). Im Kugelstoß kamen mit 11,71m 642 Punkte in die Wertung. Zum Absclhuss folgten 25,20s über 200m und 869 Punkte. Damit liegt Karin nach Tag 1 mit 3341 Punkten auf Rang 24.

Tag 2:

Der zweite Tag begann für Karin mit zwei Fehlversuchen im Weitsprung. Mit 6,11m gelang ihr dennoch ein guter Sprung im entscheidenden Moment und 883 Punkte. Im Speerwurf gelang Karin sogar eine Bestleistung mit 42,86m und 722 Punkten. Im abschließenden 800m Lauf reicht daher eine Zeit von ca. 2:28 für einen neuen steirischen Rekord. Trainer Martin Zanner und Karin wollen aber bestimmt noch mehr als das. Mit 2:14,93 und 840 Punkte im abschließenden Bewerb verbesserte Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) ihren steirischen Rekord von 5666 Punkten auf 5840 Punkte! Damit überbot Karin das Limit für die U20-EM um 740 Punkte und auch für die U23-EM um 640 Punkte. Super, Karin!

Presse:

Kleine Zeitung 31.05.2017 - Rekord soll nicht lange haltenKleine Zeitung 25.05.2017 - Sie misst sich erstmals mit der Weltspitze