15-07-15-19_U18-WM_Cali_Karin_Strametz_c_OELV_Jiro_Mochizuki_3Nach dem knapp verpassten 100m Hürden Finale im Vorjahr bei der U18-WM in Cali kann Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) heuer im ersten Jahr der U20 Klasse bei der WM in Bydgoszcz in Polen in ihrer Spezialdisziplin dem Siebenkampf an den Start gehen. Mit ihrem heuer aufgestellten steirischen Rekord von 5666 Punkten liegt Karin auf Rang 3 der Meldeliste, allerdings ist diese gerade bei den Mehrkämpfern immer mit etwas Vorsicht zu genießen, da nicht jeder Athlet vor der großen Meisterschaft einen perfekten Mehrkampf abliefern kann.

Karin ist auch für die 100m Hürden im Einzel qualifiziert, allerdings finden die Vorläufe direkt vor dem Weitsprung des Siebenkampfs statt.

Trainer Martin Zanner ist mit dem ÖLV Team vor Ort und das STLV Team und die gesamte steirische Leichtathletik drückt natürlich von zu Hause aus, die Daumen!

Karin's Wettkampfplan für Donnerstag:

  • 100m Hürden Lauf 3/3 - 9:49 Uhr
  • Hochsprung - ab 10:40 Uhr
  • Kugelstoß - ab 18 Uhr
  • 200m Lauf 2/3 - 19:27 Uhr

Karin's Wettkampfplan für Freitag:

  • 100m Hürden Einzel Lauf 3/5 - 9:56 Uhr
  • Weitsprung - ab 10:10 Uhr
  • Speerwurf - ab 12:25 Uhr
  • 800m Lauf - ab 19 Uhr

Der Wettkampf:

Tag 1:

Karin gelang ein Traumstart in den Siebenkampf. Mit 13,74s über 100m Hürden verbesserte Sie ihre Bestleistung um 14/100s und damit auch den steirischen Rekord von Ulrike Kleindl aus dem Jahr 1985 um 7/100s. Im Hochsprung blieb Karin mit 1,62m leider unter der Leistung vom steirischen Rekord, wo sie 1,71m übersprungen hat. Im Kugelstoß flog die 4kg Kugel 10,82m weit. Damit liegt Karin nach 3 Bewerben mit 2357 Punkten auf Rang 18, ist aber nur 18 Punkte hinter ihrem Rekord vom Mai, wo sie einen perfekten zweiten Tag zeigte. Über 200m lief Karin mit 24,66s neue Bestzeit, allerdings bei +2,6m/s. Nach Tag 1 bedeutet das Platz 13 mit 3275 Punkten und derzeit 38 Punkte über ihrem steirischen Rekord.

Tag 2:

Am zweiten Tag lief Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) die 100m Hürden Spezialdisziplin und kam in 13,97s auf Rang 5 in ihrem Vorlauf. Für den Aufstieg in das Semifinale waren 13,82s notwendig.

Der Siebenkampf wurde kurz darauf mit 5,84m im Weitsprung fortgesetzt. Das bringt Karin vorerst auf Zwischenrang 11. Der Speer flog mit 39,69m zu einer neuen persönlichen Bestmarke. Vor dem abschließenden 800m Lauf liegt Karin auf Rang 12 mit 4737 Punkten. Mit abschließenden 2:18,61 über 800m schaffte Karin 5579 Punkte um Platz 7!

Den Sieg, und damit die erste ÖLV Medaille bei U20 Weltmeisterschaften, holte die Kärntnerin Sarah Lagger (TGW Zehnkampf-Union) mit 5960 Punkten und neuem ÖLV U20-Rekord!

Herzliche Gratulation!

Live-Ergebnisse / Live-Blog der IAAF:

Live-Stream + TV:

  • Eurosport 2 überträgt am Donnerstag Abend ca. von 19-21:30 live und am Freitag von 18-20:45 Uhr live. Eurosport 1 bringt am späteren Abend Zusammenfassungen.
  • Mögliche Livestreamlinks und weitere Details findet ihr auf hosl's Blog.

Presse:

Fotos:

  • Author: ÖLV/Jean Pierre Durand
  • Hits: 279
  • Author: ÖLV/Jean Pierre Durand
  • Hits: 307
  • Author: ÖLV/Jean Pierre Durand
  • Hits: 364
  • Author: ÖLV/Jean Pierre Durand
  • Hits: 286

IAAF-Interviews nach dem 100m Hürdenlauf, 200m und 800m Lauf, sowie der 200m und 800m Lauf: