Stützpunkt Eggenberg

  • Update 16.11.2020

    Bitte beachtet wie üblich den ÖLV Artikel zur aktuellen Verordnung, wo wieder versucht wurde die maßgeblichen Dinge bestmöglich zusammenzufassen. Weiters findet ihr die aktualisierte Verordnung und die neuen ASKÖ Sportcenter Graz-Eggenberg COVID-19 Richtlinien als Links.

    Ein Training auf der Laufbahn am USZ Graz Rosenhain ist ab 17. November nur mehr für einzelne SpitzensportlerInnen (mit Trainer) mit FÜ-Karte von Montag-Freitag zwischen 7 und 16 Uhr erlaubt. Gruppentrainings sind nicht erlaubt. Die Garderoben bleiben immer geschlossen, wie auch das komplette USZ am Samstag und Sonntag.

    Update 03.11.2020

    Der ab 3.11. sogenannte zweite Lockdown bringt mit der 463. Verordnung (COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung - COVID-19-SchuMaV) auch für die großteils Individualsportart Leichtathletik große Einschränkungen. Der ÖLV hat wie gewohnt sehr rasch und umfassende Angaben zu den ab Dienstag gültigen Richtlinien veröffentlicht auf welche wir hier gerne nochmal hinweisen möchen.

    Seitens des ASKÖ Sportcenters Graz-Eggenberg haben uns ebenso die aktuellen Richtlinien erreicht, welche die Athleten und Trainer vor Trainingsbeginn unterzeichnet beim Platzwart abgeben müssen. Die geplanten Trainings sind wie im Dokument angegeben mindestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn zusätzlich bei ÖLV Koordinatorin Elisabeth Pauer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) vorab bekannt zu geben.

    Der geplante Herbstlauf in Mooskirchen am 15.11.2020 wurde vorerst auf 6.12. verschoben. Details siehe dazu im eigenen Homepagebeitrag.

    Der runde Tisch am Donnerstag dem 5.11.2020 wurde nun auf einen noch zu definierenden Termin verschoben. Der erste Teil der StLV Übungsleiterausbildung am 14./15.11.2020 im ASKÖ Stadion Graz-Eggenberg kann leider vor Ort auch nicht stattfinden. Landessportkoordinatorin Carina Schrempf bemüht sich um eine Ersatzlösung. Sobald die Details feststehen, werden diese auf der Homepage zu finden sein.

    Die österreichischen Crosslaufmeisterschaft am 29.11. in Linz wurde nun ersatzlos gestrichen, siehe ÖLV Homepagebeitrag. Noch offen ist die Austragung der österreichischen und steirischen Marathonmeisterschaften am 13.12. in Wien. Die bisher letztverfügbaren Infos zum StLV Crosslaufcup 2020/2021 von Max Erker findet ihr in der Ausschreibung. Der geplante Neujahrcross in St. Paul am 02.01.2021 musste bereits abgesagt werden. Der Lauf in Völkermarkt wird nun für 30.01.2021 geplant.

  • ÖLV Koordinatorin Elisabeth Pauer lässt darauf hinweisen, dass in der KW35 am Montag dem 24.08., Donnerstag dem 27.08. und Samstag dem 29.08. jeweils von 10-12 Uhr die Laufbahn im ASKÖ Stadion Graz-Eggenberg gesperrt ist und somit nicht benützt werden darf. Bitte haltet Euch an diese kurzfristigen Einschränkungen!

  • Aufgrund von Sanierungsarbeiten stehen die Außenanlagen im ASKÖ Stadion Graz-Eggenberg von 06.-10.07.2020 leider nicht zur Verfügung.

    Die Indoor Laufbahn steht in dieser Zeit als Alternative zur Verfügung, muss aber dementsprechend gebucht werden.

  • Am Dienstag dem 10.12.2019 wird die Indoor Laufbahn im Bundesstützpunkt Graz-Eggenberg auch mit einem Meeting eingeweiht. Am Programm stehen 2 Zeitläufe über 60m und 60m Hürden, sowei der Weitsprung. Die Teilnahme ist kostenlos! ÖLV-Stützpunktkoordinatorin Elisabeth Pauer freut sich auf Euer kommen.

    Eine Voranmeldung bis Samstag dem 7.12. ist jedoch Pflicht. Es sind keine Nachnennungen möglich.

    Im Jänner beginnen dann die Hallenmeetings des STLV, welche ebenfalls in Graz-Eggenberg und wie bewährt in Schielleiten angeboten werden. Alle geplanten Meetings sind bereits im STLV Kalender und auf daten.oelv.at ersichtlich.

    • Author: Elisabeth Pauer
    • Author: Elisabeth Pauer

  • Liebe Trainerinnen und Trainer,

    Anbei findet ihr die Einladung zum Kraftpasswochenende an 10./11. Oktober im BLZ Graz-Eggenberg. Die Startzeit ist jeweils 8:30 Uhr.

    Das allgemeine Krafttraining ist die Grundlage der Vorbereitung auf die spezifischen Kraftanforderungen in allen Disziplinen (Sprint/Wurf/Sprung/Lauf). Richtiges Krafttraining leistet einen wesentlichen Beitrag zur VERLETZUNGSPROPHYLAXE und LEISTUNGSFÄHIGKEIT. Ziel des Kraftpasses ist es, die Voraussetzungen für das allgemeine Krafttraining besonders im Nachwuchssport- zu schaffen.

    Programmpunkte für Samstag:

    • Beginn Theorie
    • Praxisteil: methodischer Aufbau allgemeine Kniebeuge sowie Einbeinvariationen, Kreuzheben, Deadlift und Good mornings

    Programmpunkte für Sonntag:

    • methodischer Aufbau der Kniebeuge in schneller Bewegungsausführung, sowie Reißen und/oder Umsetzen mit Ausstoßen.

    Für Leichtathletiktrainer wird der Kurs vom ÖLV kostenlos zur Verfügung gestellt. Externe haben aber auch die Möglichkeit für einen Unkostenbeitrag von 89€ daran teilzunehmen.

    Bitte um Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ich freue mich auf euer Kommen!

    Einladung:

    Wir bitten um Beachtung der aktuellen COVID-19 Richtlinen des ASKÖ Sportcenters in Graz-Eggenberg.

  • ÖLV Stützpunktkoordinatorin Elisabeth Pauer lud vergangenes Wochenende zur ÖLV Kraftpass Fortbildung in den Stützpunkt Graz-Eggenberg. Die Trainer zeigten sich durchwegs begeistert von der Veranstaltung und schnell wurde klar, dass es vor allem im Kinder- und Jugendbereich bereits wichtig ist entsprechende Übungen ins Training einzubauen um eine Verbesserung des Bewegungsverhalten, Vermeidung von muskulären Dysbalancen, verbesserte Gelenksstabilisierung sowie Verbesserung der motorischen Fähigkeiten und in Folge dessen Verletzungsprophylaxe zu erreichen. Sehr bereichernd waren auch die Diskussionen mit Sportwissenschaftler Mag. Walter Hable.

    Fotos

    • Author: Elisabeth Pauer
    • Author: Elisabeth Pauer
    • Author: Elisabeth Pauer
    • Author: Elisabeth Pauer

  • Am Donnerstag fand im Sprintgang im ASKÖ Stadion Graz-Eggenberg das letzte vom StLV geplante Hallenmeeting der Saison statt.

    Joseph Alma Chungag Anye (SU Kärcher Leibnitz) war dabei der Tagesschnellste über 60m in 7,23s. Nur 1/100s dahinter klassierte sich mit Nico Garea (KSV alutechnik) der schnellste Steirer. Peter Hribarsek aus Slowenien war mit 7,27s der drittschnellste musste sich im Finale aber Sebastian Gaugl (KSV alutechnik) geschlagen geben, der mit 7,33s eine neue persönliche Bestmarke aufstellte. Federico Kucher (LAC Klagenfurt) gewann den Weitsprung mit 7,15m.

    Bei den Frauen war wieder die Kärnterin Laura Zechner (TLC ASKÖ Feldkirchen) mit 7,79s die Tagesschnellste. Dahinter belegten die Slowenierinnen Gala Trajkovic und Masa Dvorak die Plätze 2 und 3. Cailin Söls (LTU Graz) war mit 8,31s als Siegerin des B-Finales die schnellste Steirerin des Tages. Jasmin Thenius (LTU Graz) gewann den Weitsprung mit 5,34m gefolgt von ihren Vereinskolleginnen Sarah Zrim und Angelika Ninaus, die jeweils persönliche Bestweiten erzielten.

    60m Hürdensieger wurden Gabriel Zand (LTU Graz / U18 - 8,62s), Yvonne Zapfel (LT Bgld Eisenstadt / Frauen - 8,65s), Elena Winkler (SU Kärcher Leibnitz / U18 - 9,86s) und Emma Schigan (ATG / U16 - 9,79s).

    Am 29. Februar gibt es mit dem Indoor Speedy-Kindermehrkampf durchgeführt von ÖLV Koordinatorin Elisabeth Pauer noch einen letzten Abschlussbewerb der Hallensaison für die jüngsten Leichathleten des Landes.

    Ergebnisse:

    Fotos:

    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer

  • Beim ersten STLV Meeting im neuen Sprintgang in Graz-Eggenberg war der Kärntner Thomas Alexander Torta (LAC Klagenfurt) der Schnellste über 60m mit 7,17s und 7,26s. Florian Mirtl (MLG Sparkasse) war mit 7,41s der schnellste Steirer des Tages. Bei den Frauen nutzten vor allem viele Nachwuchsathleten die Startmöglichkeit. U18-Athletin Leonie Wagner (SU KÄRCHER Leibnitz) war mit 8,35s die Tageschnellste, während die U16-Athletinnen Cailin Söls (LTU Graz) in 8,41s und Sophia Schinnerl (ATG) in 8,52s nur knapp dahinter landeten.

    Matheo Ablasser (ATG), Gabriel Zand (LTU Graz) und Simon Redl (MLG Sparkasse) waren die schnellsten über die 60m Hürden (U20/U18/U16). Hanna Vertacnik und Valentina Ladstätter (beide ATG) waren die schnellsten in der WU18 und WU16.

    Ergebnisse:

    Fotos:

    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer

  • Florian Mirtl (MLG Sparkasse) war mit 7,41s der schnellste 60m Läufer beim STLV Indoor Speed TWO in Graz-Eggenberg. Die Kärtnerin Laura Zechner (TLC-ASKÖ Feldkirchen) legte mit 7,85s die bisher schnellste Zeit auf der neuen Eggenberger Bahn hin. Über die 60m Hürden gab es über tolle gemischte Läufer über die unterschiedlichen Alterklassen hinweg, auch mit einigen Bestleistungen zu sehen.

    Lenia Standfest (LTU Graz) gewann die WU14 Bewerbe über 60m Hürden (10,12s) und über 60m (8,69s), Vereinskollegin Mia Standfest. Mona Aigner (LAC Fitpoint Deutschlandsberg) war die Siegerin der WU12 Bewerbe über 50m Hürden (9,70s) und 60m (10,00s). Jakob Assam (LTU Graz) gewann die MU12 Bewerbe mit 9,71s und 10,10s. In der MU14 war Gabriel Bornemann (SU Kärcher Leibnitz) mit 8,90s über die 60m Hürden nicht zu schlagen. Danach absolvierte er die 60m im Männerbewerb in 8,14s.

    Ergebnisse:

    Fotos:

    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer
    • Author: Hannes Riedenbauer

  • Der Sprintgang und die Außenanlagen im Stadion Eggenberg sind nun fertiggestellt und ab sofort benutzbar. Für den Zugang ist der Erwerb einer Jahres- oder Tageskarte notwendig, welche bei, ÖLV-Koordinatorin für den Stützpunkt Graz-Eggenberg, Elisabeth Pauer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / +43 676 467 68 77) angefordert werden können. Die speziell, vergünstigten ÖLV-Tarife erfahrt ihr ebenso bei Elisabeth.

    ÖLV und STLV Elite-Kader-AthletInnen bekommen 100% Ermäßigung und können die Anlage somit kostenfrei nutzen. Für STLV-Hope-Kader-AthletInnen gibt derzeit keine Ermäßigung. Der Zutritt umfasst den Sprintgang, die Kraftkammer und die Außenanlagen. Die Jahreskarte startet mit 1. Oktober und endet mit 30. September des Folgejahres.

    Für den ÖLV-AthletInnen sind derzeit folgende Zeiten für den Sprintgang verfügbar:

    • Montag - 07:00-22:00 Uhr
    • Dienstag - 07:00-22:00 Uhr
    • Donnerstag 07:00-22:00 Uhr
    • Samstag - je nach Öffnungszeiten
    • Sonntag - je nach Öffnungszeiten

    Andere Trainingszeiten sind davon abhängig, ob die Anlage bereits beim ASKÖ gebucht wurde oder noch verfügbar ist.

    Die Kraftkammer steht derzeit zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

    • Dienstag - 17:00-22:00 Uhr
    • Freitag - 17:00-22:00 Uhr
    • Samstag - 17:00-22:00 Uhr
    • Sonntag - 08:00-14:00 Uhr
    • und weitere Tage die erst definiert werden

    • Author: Elisabeth Pauer
    • Author: Elisabeth Pauer

  • Der Stützpunkt in Graz-Eggenberg mit dem Sprintgang ist nun fertiggestellt und ab sofort benutzbar., wie die Außenanlagen benutzbar. Der Kraftraum ist derzeit noch nicht fertig ausgestattet, ÖLV-Koordinatorin Elisabeth Pauer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / +43 676 467 68 77) ist aber eifrig dabei hier eine bestmögliche Lösung für Spitzensportler zu finden.

    Durch die Fertigstellung des Sprintganges gibt es auch neue Nutzungsbedingungen. Ab sofort ist es notwendig Zugangskarten (Jahres- oder Tageskarten) zu beziehen. Die Details dazu findet ihr im folgenden Artikel. Bei Detailfragen wendet Euch am besten direkt an Elisabeth Pauer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

    • Author: Elisabeth Pauer
    • Author: Elisabeth Pauer