Bestenliste aller Zeiten

Die besten Athletinnen und Athleten des StLV

Die Steiermark ist wohl jenes Bundesland in Österreich, das über die am besten dokumentierte Vergangenheit verfügt. Dies ist vor allem Herrn Ing. Karl Margreitner zu verdanken, der in mühevoller Kleinarbeit durch Jahrzehnte eine „ewige“ Bestenliste geführt hat.
Aufbauend auf diese Grundlage habe ich in den letzten Jahren die Daten digital erfasst, fehlende und neue Daten ergänzt und Korrekturen vorgenommen.
Durch den ständigen Wechsel der Altersklassen und der Bewerbsbedingungen (Wurfgewichte, Hürdenhöhen) sind die Daten vor allem in den weiblichen Nachwuchsklassen sehr spärlich. Die Nachbearbeitung einer Alterklasse (z. B. Weibl Jugend) würde einen geschätzten Arbeitsaufwand von ca. 120 -150 Arbeitsstunden erfordern.

Sollten Sie Fehler irgendwelcher Art finden, Ergänzungsvorschläge haben oder mithelfen wollen, die Daten zu ergänzen, bitte ich Sie, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn Vervielfältigungen und Veröffentlichungen die Genehmigung des Autors erfordelich machen. Für wissenschaftliche Arbeiten (Dissertationen, Diplomarbeiten) kann ich Sie auch mit erweitertem Datenmaterial unterstützen. 

Ich wünsche viel Spaß beim Schmökern in der StLV-Geschichte!
Gerhard Pierer  

Datenstand: 2006-01-01

Männer Allgemeine Klasse Frauen Allgemeine Klasse
U21 Männlich U21 Weiblich
JUNIOREN - U19 Männlich JUNIORINNEN - U19 Weiblich
JUGEND - U17 Männlich JUGEND - U17 Weiblich
Männer Halle Frauen Halle
männliche Jugend Halle weibliche Jugend Halle

Zur Geschichte der Bestenliste aller Zeiten

Literatur bzw. Referenzlisten:

Kamper Erich - Mag. Karl Graf; Österreichs Leichtathletik in Namen und Zahlen;
1986; Leykam; Graz.

Margreitner Karl; Ewige Steirische Bestenliste mit Stand 1.1.85;
1985; StLV, Graz.

Margreitner Karl; Ewige Steirische Bestenliste mit Stand 1.1.70;
1970; StLV, Graz.

Margreitner Karl; ALL - TIME LISTS AUSTRIA;
1985 - 1989; StLV, Graz.

Glaser Ernst - Kürbisch Fritz; Leichtathletik in Österreich;
Verlag Presse-Nachrichtendienst; 1965; Wien.