Nach zwei Siegen durch Kolland Topsport Gaal im Jahr 2016 und 2017 und durch LCA Hochschwab bei der Premiere im Jahr 2014 sind dieses Jahr gleich fünf STLV Vereine in den Top-11 des ÖLV Masterscups 2018 zu finden. Auf Platz 5 landete Vorjahressieger Kolland Topsport Gaal mit 493 Punkten. Auf Platz 7 folgte das Team von Atus Peter Grebien Bruck mit 444 Punkten. Direkt dahinter landeten SU Kärcher Leibnitz mit 341 und LCA Hochschwab mit 316 Punkten auf den Plätzen 8 und 9. Knapp außerhalb der Top-10 Plätze landete ATSV Bad Aussee Volksbank mit 300 Punkten auf Rang 11. Auch wenn es dieses Jahr nicht für das Topresultat am Podium gereicht hat, haben die steirischen Mastersathleten mit fünf Vereinen unter den Top-11 auch 2018 ihre Stärke gezeigt. Wir wünschen ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2019.

Ergebnis:

Presse:


Unsere Partner