17-06-18_ST-MS_U16_AK_Kapfenberg_c_Hannes_Riedenbauer_19Österreichs derzeit schnellste 100m Läuferin und EM-Qualifikantin, Alexandra Toth (ATG), ging beim heutigen Austrian Top Meeting in Ried an den Start. Ihren Vorlauf über 100m gewann Alexandra in 11,61s, was sogar die Vorlaufbestzeit bedeutete. Bis vor wenigen Wochen wäre das auch noch steirischer Rekord gewesen, was ihre gute Form und Konstanz erneut bestätigt. Im Finale lief Alexandra Toth (ATG) dann erneut einen steirischen Rekord! Mit 11,43s steigerte sich Alexandra nochmal um 4/100s, blieb klar unter dem EM-Limit (11,50s) auf Rang 2! In der ewigen ÖLV Bestenliste zog Sie damit mit der legendären KLC Läuferin, Karoline Käfer gleich, und liegt nun auf Rang 4! Erst kürzlich war in der Steirer Krone ein netter Bericht über Alexandra's Zukunft.

Samuel Reindl (KSV alutechnik) war ebenfalls über 100m am Start und blieb mit 10,89s nur 2/100s über seiner Bestmarke von Anfang Mai, wo er sich auch leicht verletzt hatte. Als zweitbester Österreicher fehlten dennoch 3/10s für das stark besetzte Finale. Sebastian Gaugl (KSV alutechnik) lief über 400m Hürden in 54,66s auf Rang 7. Stabhochspringer Florian Matzi (SU Kärcher Leibnitz) scheiterte dreimal an seiner Einstiegshöhe von 4,80m.

Live-Ergebnisse:

Presse:


Unsere Partner