Tag 2 - U18-EM Limits für Matheo Ablasser und Viktoria Willhuber

U18 - 2x Bronze

Matheo Ablasser (ATG) überbot erneut das U18-EM Limit im Zehnkampf (6100 Punkte). Nur eine Woche nach dem Limit bei den steirischen Mehrkampfmeisterschaften in Leibnitz übertrumpfte er die Marke mit 6528 Punkte nochmal deutlich und holte Bronze.

Viktoria Willhuber (ATG), bisher bereits mit zwei Einzellimits über 100m Hürden und 400m Hürden, holte sich nun auch das Siebenkampf U18-EM Limit (5000 Punkte) für Györ/HUN. Mit 5088 Punkten und Bronze verbesserte sich auch Viktoria ganz klar zum Mehrkampf in Leibnitz.

U16 - 1x Silber + 100m Hürden Rekord für Enzo Dießl

Zwei vierte Plätze gab es in der U16 Klasse für den SU Kärcher Leibnitz. Enzo Dießl musste sich erst im abschließenden 1000m Lauf von der Medaille verabschieden und holte mit 3989 Punkten den 4. Rang. Jubeln konnte Enzo jedoch über einen neuen steirischen U16 100m Hürdenrekord in 13,71s. Vereinskollegin Leonie Wagner eroberte Platz 4 mit 3981 Punkten.

Silber gab es in der Mannschaft für den ATG (Emil Fleischmann, Valentin Stampfl, Felix Pircher) mit 9216 Punkten.

Tag 1 - Erneut U18-EM Limit für Viktoria Willhuber

U18

107 Punkte über seinem ersten Tag bei den steirischen Mehrkampfmeisterschaften liegt Matheo Ablasser (ATG) mit 3403 Punkten auf Rang 2.

Ein sehr guter Einstieg gelang Viktoria Willhuber (ATG) in den Siebenkampf der WU18. Mit 14,06s blieb sie diesmal deutlich unter dem 100m Hürden Einzellimit (14,40s) für die U18-EM in Györ/HUN. Nach 4 Disziplinen liegt Viktoria mit 3037 Punkten auf Rang 5. Auch sie liegt 45 Punkte über ihrem Ergebnis von Leibnitz.

U16

Enzo Dießl (SU Kärcher Leibnitz) liegt nach drei Disziplinen mit 1651 Punkten auf Rang 6. Vereinskollegin Leonie Wagner liegt mit 2468 Punkten sogar auf Rang 4 nach dem ersten Tag.

Ergebnis:

Presse:


Unsere Partner