Die U14 Mehrkampfmeisterschaften bilden den Einstieg in das bundesweite Wettkampfgeschehen und bei diesen Meisterschaften herrscht auch die vielleicht größte Dichte. 53 Burschen und 66 Mädchen nahmen am Fronleichnamstag in Hallein-Rif teil.

Bei den Burschen waren fünf Burschen vom ATG mit dabei. Moritz Kernbichler, Niko Fink und Philipp Pichler belegten die Plätze 25 bis 27 mit 2232, 2222 und 2193 Punkten. Bemerkenswert ist jedoch die Leistung von Philipp, da er ersten Bewerb, den 60m Hürden disqualifiziert wurde und diese Leistung somit nur 4 Bewerbe wiederspiegelt. Schade natürlich wegen der möglichen weitaus besseren Platzierung und Leistung. In der Teamwertung gab es Platz 7 unter 9 Teams mit 6647 Punkten.

Bei den Mädchen waren Teams der SU Kärcher Leibnitz und ein Team des ATG am Start. Beste Einzelplatzierung gab es für Julia Haiden (SU Kärcher Leibnitz) mit Platz 16 und 2956 Punkten. Unter 13 Teams belegte SU Kärcher Leibnitz (Julia Haiden, Elena Winkler, Lauren Andrä) Rang 5 mit 8681 Punkten. Der ATG (Valentina Ladstätter, Carina Gangl, Lisa Dollinger) holte Platz 8 mit 8221 Punkten.

Ergebnisse:


Unsere Partner