Alexandra Toth (ATG) lief bereits bei ihrem Sieg im 100m Vorlauf in 11,63s wieder bis auf 2/100s an ihren steirischen Rekord heran. Mit 11,47s blieb Alexandra bei ihrem Finalsieg sogar 3/100s unter dem EM-Limit für Berlin! Den erst kürzlich aufgestellten steirischen Rekord pulversierte sie um 14/100s.

Djeneba Touré (ATG) schleuderte den Diskus, außer Wertung bei den Männern, auf 52,71m (EM-Limit 56m). Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) sprang im Weitsprung zu ihrem Saisoneinstieg 6,04m und holte damit Platz 4. Lea Lang (SU Kärcher Leibnitz) musste den Stabhochsprung leider ohne gültigen Versuch beenden. Beim 200m Lauf mit Nico Garea (SU Kärcher Leibnitz) gab es leider einen Defekt der Zeitnehmung und somit keine Zeit.

Live-Ergebnisse:

Presse:

Der 100m Rekordlauf von Alexandra Toth:

Livestream:


Unsere Partner