Paul Stüger bestätigte sein Crosslauf-EM Ticket in Salzburg-Rif!

Bereits über seine Freiluftleistung hatte Paul Stüger (KSV alutechnik) die Crosslauf Europameisterschaftsqualifikation für die U23 abgehakt, dennoch ging Paul beim offiziellen ÖLV Qualifikationlauf in Salzburg-Rif bei der Wyndham CrossAttack an den Start und legte die für ihn ungewohnt lange Strecke über 8470m in 29:07 zurück und belegte Rang 18 im internationalen Männerfeld. Direkt davor kam Robert Merl (runninGraz) als bester gemeldeter STLV Athlet in 28:58 ins Ziel. Nicht verbandsgemeldet aber im Dress des LTV Köflach lief der Neuseeländer Tim Robertson auf Platz 11 in 28:21. Michael Kügerl (LTV Köflach), Andreas Potocar (runninGraz) und Felix Ramprecht (LTV Köflach) stellten sich ebenfalls der Herausforderung des einzigen EAA Permit Crosslaufs in Österreich. Michael Kügerl landete mit 30:00 auf Rang 21, Andreas Potocar direkt dahinter in 30:07, während Felix Ramprecht nach etwa der Hälfte das Rennen aufgab.

Carlotta Scalet (runninGraz) war die einzige Vertreterin eines STLV Vereins im Frauenrennen und belegte Rang 11. Bei den Juniorenqualifikationsläufen waren keine steirischen Athleten am Start. Im nächsten Jahr finden die Crosslaufstaatsmeisterschaften auf dieser Strecke statt.

Die Crosslauf EM findet am 10.12.2017 in Samorin (SVK) statt.

Ergebnisse:

Presse:

Fotos:

  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 61
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 75
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 57
  • Author: Hannes Riedenbauer
  • Hits: 63