Die steirischen Berglaufmeisterschaften 2017 wurden an den Verein LTV Köflach unter Obmann Stefan Mayer zur Durchführung übergeben und kürzlich gab es eine Pressekonferenz im INJOY Köflach dazu, der auch STLV Präsident Johannes Robier beiwohnte.

Presseinfo des LTV Köflach

Veranstaltungsdaten zu den steirischen Berglaufmeisterschaften 2017 mit Berglaufcupfinale:

Sonntag 1. Oktober, Start 11 Uhr, Dorfplatz Graden, Erwartet werden rund 200 Besucher aus der gesamten Steiermark

Start zum Hauptlauf ist in Graden um 11:00 Uhr. Die Strecke führt der Strasse entlang bis zum Sattelhaus dann weiter am Wanderweg vorbei an der Christusstatue in das Ziel auf dem Gemeindegebiet von Graden. Strecke ist 10.150m lang und weist 1002 Höhenmeter auf. Eine Siegerzeit um 50 Minuten wird erwartet. U16 und U18 bzw. Masters/Senioren älter 65 starten auf einer verkürzten Strecke über 4,5 km mit rund 250 Höhenmetern. Hier gibt es zugleich einen Hobbybewerb wo sich auch Laufeinsteiger im Berglauf versuchen können. In Summe gibt es auf der Strecke 3 Labestadionen. Km 3,1, km 5,6 und km 8,5. Sowie im Ziel.

Preise:

Selbstgefertigte Preise auch Metall und Holz. Symbolisiert die Berge, weiters die Verfolgergruppe und ganz vorne lackiert in Gold, Silber oder Bronze den Siegläufer. Die Preise werden in allen Altersklassen auf der 10,15 km Strecke an die Plätze 1-3 vergeben. Zusätzlich erhält jeder der erste 3 aller Altersklassen ein 6er Tragerl Bier/Limo von Murauer Bier

Weiters bekommt jeder Teilnehmer einen gratis Eintritt in die Therme Nova zur Verfügung gestellt von Geschäftsführer Günter Riedenbauer. Auch wird jeder Teilnehmer vom LTV Köflach am Sattelhaus nach dem Rennen zu einem Essen eingeladen.

Ein besonderer Dank gilt hier den Naturfreunden Voitsberg unter Obmann Herrn Rauchegger der uns hier sehr tatkräftig unterstützt.

Streckensicherung:

Diese wird durch die Polizei Köflach gesichert. Es gibt am Wettkampftag von ca. 10:40 bis 11:30 ein Fahrverbot von Graden bis zum Gasthaus Jagawirt. Auch die Zufahrt zum Sattelhaus ist an diesem Sonntag nur seht eingeschränkt für andere Menschen möglich. Die Anrainer werden gerade dazu durch die FF Graden mit einem Flugblatt informiert.

Bei den diversen Hofausfahrten wird uns die FF Graden unterstützen. Im letzten Streckenabschnitt am Wanderweg wird die Bergrettung Köflach und die FF Kainach für die Sicherheit sorgen. Auch das rote Kreuz wird zur Sicherheit vor Ort sein

Wertschöpfung:

Für die Siegerpreise, Hinweistafeln, Läuferverpflegung wird in Summe rund 2700 Euro seitens des LTV Köflach ausgegeben die durch Ausgaben bei Firmen in der Region getätigt werden und somit die Wertschöpfung im Bezirk bleibt

Der LTV Köflach möchte als regierten Staatsmeister im Berglauf mit der Mannschaft an diesem Tag natürlich auch ein Jugend, ein Damen und 1 Herrenteam stellen. Der LTV Köflach konnte allein in diesem Jahr im Triathlon und Laufsport bereits 12 österreichische Meisterschaftsmedaillen erringen davon 6 in Gold! 4 der 12 Medaillen wurden auch durch unsere Nachwuchssportler errungen.

Laut der aktuellen Laufsportrankingliste (hier schlagen sicher Ergebnisse bei nationalen Meisterschaften und internationalen Meisterschaften nieder) des ÖLV wird der LTV mit 244 Punkten am 15. Gesamtrang unter mehr als 600 Laufvereinen in ganz Österreich geführt. Zum Vergleich weitere Laufclubs aus der Region: TUS Kainach 86. Rang mit 6 Punkten, LC Weststeiermark 89. Rang mit 5 Punkten, HRC Jaritzberg 136. Platz mit 1 Punkt!

Besonderer Dank gilt:

Der Stadtgemeinde Köflach mit Bgm. Helmut Linhart, dem Bauhof Köflach mit Herrn Messner und Herrn Leitgeb, der FF Graden, der FF Kainach, der Bizirkshauptmannschaft mit Frau Verena Peer, dem Fliegerclub Graden mit Peter Schlatzer, dem Almweideverband der Herrn Anavith, dem roten Kreuz, der Polizei mit Bezirkskommandanten Johann Hohl, der Firma Murauer Bier mit Herrn Markus Guschnegg, Taxi Blümel in Köflach, der FF Piber mit Kommandanten Herrn Christian Leitgeb, der Firma Diesel Sport, der Firma Salming Running, der Firma ÖAG, dem steirischen Leichtathletikverband mit Präsidenten Hannes Robier, Laufsportchef Toni Wippel und Kassier Harald Hoffelner.

Den Naturfreunden Voitsberg, sowei den zahlreichen freiwilligen Helfern. Dank gilt auch unseren Kleinsponsoren die uns jeweils mit EUR 50,- bzw. EUR 100,- bei diesem Bewerb finanziell unterstützen. Großer Dank gilt auch unseren 4 Hauptsponsoren dem Autohaus Gressenberger& Schweighart in Krottendorf, der Firma Traussnigg in Köflach, der Firma EJOT Austria in Voitsberg und dem Injoy Köflach wo wir heute zu Gast sein dürfen.

Anmeldungen und Infos unter www.ltv-koeflach.at

Wichtige Dokumente: