Am Wochenende vor der Leichtathletik-EM in Zürich maß die österreichische Bergmarathonelite in Kainach zu den österreichischen und steirischen Bergmarathonmeisterschaften. Über die 44km lange und 1800 Höhenmeter aufweisende Strecke wurde von zwei "ehemaligen" Steirern am Schnellsten bewältigt. Der in Wien lebende Thomas Unger (Team Vegan.at) feierte in 3:42:15 einen Sieg vor Robert Gruber (Kolland Topsport Gaal) und Martin Pogelschek (Kelag Energy). Bei den Frauen setzte sich Karin Freitag (LG Decker Itter) in 4:00:49 vor Katharina Zipser (SK Rückenwind) und Veronika Limberger (LC Waldviertel) durch.

Das Podest im Teambewerb der Männer war fest in steirischer Hand. Kolland Topsport Gaal (Robert Gruber, Hubert Pfeifenberger, Andreas Sturm) gewann den österreichischen Titel vor LTV Bawag PSK Köflach (Stefan Schriebl, Andreas Rois, Andrew Gray Robinson) und LCA Hochschwab (Walter Krenn, Andreas Ropin, Erwin Kern). Bei den Frauen gab es durch den Veranstalterverein TUS Kainach (Sabine Puff, Michaela Bunderla, Barbara Penz-Arberger) Bronze für die Steiermark.

Die steirischen Meistertitel holten sich Robert Gruber (Kolland Topsport Gaal) vor Stefan Schriebl (LTV Bawag PSK Köflach) und Hubert Pfeifenberger (Kolland Topsport Gaal), und bei den FrauenMaria Frei (X-Trim Askö Zeltweg) vor Karin Augustin (MSC Rogner Bad Blumau) und Sabine Puff (TUS Kainach). Die Top-3 der Männermannschaft entsprachen dem Ergebnis der Österreichischen. Bei den Damen setzte sich der TUS Kainach vor LCA Hochschwab durch.

Ergebnisse:

14-08-10 ÖMS+ST-MS Bergmarathon Kainach - Ergebnis

14-08-11 STLV Trail-Berglaufcup 2014 - Cupwertung nach Lauf 11

Presse:

14-08-07 Kleine Zeitung - Es geht um die Titel

14-08-09 Kleine Zeitung - Die Berge sind bereit für den Ansturm

14-08-10 Kleine Zeitung - Kainach such die neuen Meister im Bergmarathon

14-08-11 Kleine Zeitung - In den Bergen der Heimat meisterlich

  • Author: Karl Mayer
  • Hits: 212
  • Author: Karl Mayer
  • Hits: 201


Unsere Partner